Eine wunderbare Gebärmutter…

Ich war seit einer ganzen Weile nicht mehr beim Frauenarzt. Was daran lag, dass mein wunderbarer Psychologen-Frauenarzt in Rente gegangen ist und ich mit seiner Nachfolgerin aber schon auch gleich gar nix anfangen konnte. Die war grob zum einen und wollte mir als erstes wieder die Pille andrehen. Das fand ich doof und bin nie wieder hin. Damit hatte ich ja dann mit all den Konsequenzen, die ich immer mal wieder im Blog angerissen habe, auch meine hormonelle Verhütung abgesetzt. Nach dem Südafrika-Unfall mit dem gerissenen Gummi habe ich mich mal noch bei einer Beratungsstelle durchchecken lassen mit HIV-Test, sonst aber keine regulären Vorsorgeuntersuchungen gemacht.

So langsam wuchs deswegen mein schlechtes Gewissen. Ich recherchierte Internet nach einem passenden Frauenarzt. Gar nicht so einfach einen zu finden, der neue Kassenpatientinnen aufnimmt. Am Ende fragte ich eine Freundin und die empfahl mir einen in der nächsten Stadt. Ich vereinbarte einen Termin. Dieser war Anfang dieser Woche. Ich rief drei Tage vorher nochmal dort an, ob der wirklich stattfinden würde. Aber sie sagten mir, dass sie ihren Betrieb so umorganisiert haben, dass sich die Patentinnen nicht begegnen dort. So ging ich also Anfang der Woche zum meinem neuen Frauenarzt. Und was soll ich sagen: Ich finde ihn großartig. Nett, einfühlsam, lustig. Cooler Typ. Er freute sich voll, dass er eine neue Patientin dazu bekommen hat. Ich wollte drei Dinge von ihm: Die normale Vorsorge, mich auf STIs checken lassen und meine zu lange und intensive Periode abklären.

Wir beschlossen im Vorgespräch den HIV-Test aktuell ein wenig nach hinten zu verschieben, da die Labore gerade sehr ausgelastet sind und es keinen akuten Testbedarf bei mir gibt. Abstrich nimmt er und Urin hatte ich vorher schon abgegeben. Und ich hatte noch als Igel-Leistung einen Ultraschall der Gebärmutter. Nachdem ich ein paar Jahre nicht mehr beim Frauenarzt war, kann es nicht schaden, dachte ich mir.

Ausziehen, rauf auf das Stuhl-Dings. Er hat einen viel moderneren als meine Ärzte vorher. Nix mehr mit Unterschenkel auf die Stützen legen, sondern nur noch die Fersen auf eine Halterung stellen. Bei der Untersuchung zwickt nix oder ziept. Juhu, das hatte ich auch schon ganz anders und sehr unangehm. Er kommentierte alles, was er sah sehr zufrieden. „Sieht alles wunderbar aus bei Ihnen…“. Kein Pilz, keine Entzündungen… Nahm den Abstrich und untersuchte irgendwas noch unter dem Mikroskop. Dann wollte er noch sehen, ob die Zyklusstörungen einen organischen Grund haben. Mit dem Ultraschall sah er sich meine Gebärmutter und Eierstöcke an und war ganz verzückt, wie wunderbar das alles aussieht. Auch das Abtasten der Brüste war ohne Befund. So dass er sich hinterher im Gespräch zu der Aussage hinreißen ließ, dass ich sowas von „Pumperlgsund“ bin. Nach der reinen Untersuchung ohne Vorgespräch würde er sagen, da sitzt eine junge Frau, die ganz leichtes Übergewicht hat, aber ansonsten organisch völlig gesund ist. Juhu ein sehr beruhigendes Gefühl. Falls ich in den nächsten Tagen nichts mehr von ihm höre, war auch der Abstrich ohne Befund.

Da ich eh noch einen Termin beim Endokrinologen habe, verzichtete er darauf im hormonellen Bereich nach der Ursache für die zu lange dauernde Periode nachzuforschen. Sollte nach dem Termin dort noch Bedarf sein seitens der Sexualhormone, dann solle ich wiederkommen.

Er bestätigte mir, was ich so eigentlich auch im Gefühl hatte. Ich bin eigentlich ein gesunder Mensch. Aber mein Hormonhaushalt ist aus der Balance geraten. Ich hoffe, dass man das in den Griff bekommen kann. Und es bleibt noch das Lipödem… Aber auch dazu der Termin beim Endokrinologen…

9 Gedanken zu „Eine wunderbare Gebärmutter…

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s