Er jodelt vor Genuss…

Ein klassisches Erlebnis seit ich meine neue Wohnung habe. Aber ich liebe es einfach. Vorn vorne: Eigentlich war die Woche blöd gewesen. Ich arbeite immernoch zu viel. Hatte meine Tage darüber hinaus noch eine Woche eher schon bekommen, also nach nur zwei Wochen. Wie ätzend ist das eigentlich. Hatte geplant in dieser Woche mal wieder ein Fotoshooting zu machen. Cooles Setting. Aber am Peakday wäre das nicht sehr entspannt gewesen. Also habe ich das abgesagt, stattdessen lange gearbeitet. Arbeit gibt es ja genug. Meine Bandscheibe macht mir wirklich Sorgen aktuell. Versuche mit den Übungen des Physios dagegen anzuarbeiten. In der Arbeit ist der höhenverstellbare Schreibtisch noch nicht geliefert worden. Und in Sachen Beförderung hat sich auch noch nichts getan. Aber ich denke in der kommenden Woche werde ich mehr wissen. Homeoffice steht auch wieder an. Bald darf ich zwei Wochen von zu Hause arbeiten.

Präventiv fürs Homeoffice habe ich mir schon so einen höhenverstellbaren Tisch angeschafft. Und ich nutze ich ihn gerade während ich blogge. Sehr stolz, dass ihn wirklich jetzt gerade zum Schreiben im Stehen nutze. Auf den Ohren habe ich Adele mit Turning Tables und tanze, so wie man tanzt, wenn niemand dabei zusieht.

Die Dates, die ich ausmache werden rarer mit den steigenden Infektionszahlen. Aber über das diese Woche war ich sehr froh. Denn es zwang mich zu einem früheren Feierabend. Abwechslung. Raus aus dem Hamsterrad. Es war ein Blinddate. Wir hatten ein wenig geschrieben, keine Bilder getauscht. Aber ich machte mir irgendwie keine Sorge, dass das blöd werden könnte. Mann Mitte 40, vergeben, aber in offener Beziehung, Switcher, der sich bisher nur dominant ausgelebt hat. Wir trafen uns in einem Restaurant bei mir um die Ecke. Sehr cool, denn ich kenne die Lokale bei mir noch nicht so wirklich. Gutes Wetter, so dass wir draußen sitzen konnten. Er sah gut aus, war ein cooler umgänglicher Typ. Wir lachten viel miteinander. Die Stimmung zwischen uns war ziemlich entspannt. So stelle ich mir einen enspannten Abend vor. Gutes Essen, gutes Gespräch, ein Drink, Lachen, Flirten.

Er brachte mich danach noch zu meiner Haustüre. Ich fragte ihn in einem spontanen Moment, ob er nicht noch auf einen Drink mit nach oben kommen wollte. Wohnung nicht superunordentlich, aber auch nicht aufgeräumt. Ich hatte meine Tage. Aber auf Knutschen hatte Bock. Ich drückte ihm ein Bier in die Hand und machte mir einen Aperol Sprizz und wir genossen in meiner Lounge den Blick über die Stadt. Und wir knutschten. Und wie. Hach, ein grandioser Küsser. Zur Zeit erwische ich es gut. Oder die Männer knutschen im Schnitt einfach besser als früher. Wir küssten uns und es harmonierte einfach. Ich unterbrach unseren ersten Kuss und sagte mit einem breiten Grinsen: „Läuft bei uns“. dann machten wir weiter. Damit war mein Abend schon perfekt. Mehr wollte ich gar nicht.

Weil ich Lust hatte, bot ich ihm einen Blowjob an. Und hatte vorher natürlich schon gesagt, dass ich das gut kann. Was ich dann unter Beweis stellte. Er lag auf meinem Palettensofa mit dem grandiosen Blick über die Stadt, ich stand davor. „Pack ihn aus“, was er tat. Dann blies ich ihn. Es gefiel ihm hörbar. Ein „Oh Gott ist das geil“ entfuhr ihm. Sein Schwanz hat ein gute Blasegröße. Er legte sich ganz hin, ich kletterte über ihn und saugte, massierte, leckte seinen Schwanz. Mit Spaß. Er wurde immer lauter und ich dachte mir: „Ohh, was sollen die Nachbarn denken…“ und grinste mir einen. Er wurde immer lauter… Ich hoffe er schreit nicht die ganze Nachbarschaft zusammen. Am Ende kam er mit einem lauten Jodler. Ich musste sehr grinsen. Er auch. Es scheint nicht so ganz sein Standard-Orgasmus-Geräusch zu sein. Ich glaube es war ihm fast ein wenig peinlich. Hihi. Ich hoffe, die Nachbarn haben nichts gemerkt. Wir werden uns sicher wiedersehen. Mal sehen wann.

Ein Gedanke zu „Er jodelt vor Genuss…

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s