Me

Re Mi

Das ist mein Blog auf dem Weg zu mir selbst. Ich streife durch die Welt von Liebe und Sex und versuche herauszufinden, was am Besten für mich ist. Ohne über gesellschaftliche Konventionen nachzudenken oder ob man als Frau sowas macht oder nicht. Der Maßstab ist das eigene Bauchgefühl und der kategorische Imperativ von Kant. Nämlich dass ich niemandem etwas zufügen werde, womit ich nicht selbst auch leben könnte: Körperlich, als auch Gefühlsmäßig. Manchmal, wenn ich mein Blog beschreiben muss, dann sage ich scherzhaft: Stell dir vor Bridget Jones probiert Shades of Grey aus.

Ich bin eine 32-jährige, rothaarige, noch nicht ganz Akademikerin (Geisteswissenschaften) aus Bayern. In meiner langen und innerlich schon beendeten Beziehung hatte ich mich komplett selbst aufgegeben. Ich wußte nicht mehr was ich kann und was mich als Mensch ausmacht. Mir fehlte aber die Kraft und der Mut die Beziehung zu beenden.

Dann kam mir ein Buch in die Finger und ließ mich nur noch an Sex denken – an harten, befriedigenden Sex. Das wollte ich auch wieder. Mit einer Seitensprungplattform im Internet ging die Reise im Oktober 2012 zu mir selbst los. Dabei habe ich Kurioses, Schönes, Aufregendes, Seltsames und Befriedigendes erlebt. Nicht alles stellte sich dabei als erfüllend heraus.. Mittlerweile bin ich Single und tobe mich aus. Dabei versuche ich keine Tabus im Kopf zu haben und neugierig auf Menschen zu sein. Ich scheue mich nicht Dinge erst einmal auszuprobieren.

Meine Reise führte mich bisher zu einer Beziehung als Geliebte, Sex an ungewöhnlichen Orten, ersten BDSM-Erfahrungen, dem ersten Swingerclubbesuch, einem Dreier mit einer Frau und noch einigem mehr. Dabei nehme ich mich selbst nicht immer allzu ernst.

Hätte man mich vor meinem 30. Geburtstag gefragt, wie ich alt ich nochmal sein will, dann hätte ich 17 gesagt. Jetzt sage ich 30. Ich bin im Lot mit mir.

74 Kommentare zu “Me

  1. Schön dass es den Blog wieder gibt, es bleibt also spannend und ich lass mich überraschen welch schöne Erlebnisse Du mit uns teilen wirst.

    Abendliche Grüße
    T

    Gefällt mir

  2. Soooooo das Versteckspiel hat ein Ende ich hab dich wieder ….

    Ein alter Fan der deinem Blog folgt.

    Ich finde es klasse das eine Frau mal von ihrem realen Sexleben auf der Überholspur schreibt.
    Sehr interessant geschrieben und auch für mich als (Mann) verständlich

    Mach weiter, bin gespannt

    Gefällt 1 Person

      • Ja hat von von SpongeBob Schwammkopf was mich zuerst etwas irritiert hat. ne komme damit klar und hab jetzt erst mal ein paar Blogeinträge zum nachlesen. finde es wahnsinnig spannend dich auf deinem Weg zur „Dunklen“ Seite des Sex zu begleiten (wenn auch nur als Leser) achja Himmelblau ist immer noch besser wie Altrose (soviel zum Design ) So Long Dray

        Gefällt mir

  3. über einige Blogrolls bin ich hier gelandet. Hab ein wenig geschmökert, finde es total spannend was Du erzählst und komme sicher wieder.
    Liebe Grüße aus dem Rheinland nach Bayern
    64er

    Gefällt mir

    • So ähnlich bin ich (sind wir) hier auch gelandet. :o)
      Als offene Frau solltest Du wohl wenig Probleme haben, Sexpartner zu finden… ok, gute finden ist die Kunst ;o)
      Viel Glück dabei!!!!!!!

      Gefällt mir

      • Richtig, einen Guten zu finden ist die Kunst. So ein bißchen Ausschuss hatte ich schon auch dabei. Aber alles in allem hatte Glück, vor Allem auch mit meinem Dom.. Hoffentlich sehe ich ihn bald wieder..

        Gefällt mir

  4. Hallo Remi, ein sehr interessanter Blog, viele Details haben ein Schmunzeln auf mein Gesicht gezaubert…..mal schauen, wie Du dich weiter entwickelst.

    Liebe Grüße aus dem Rheinland.

    Gefällt mir

  5. Mich würde ja mal die Plattform interessieren über die du die Kontakte bekommst. Bisher habe ich noch nichts „seriöses“ in der Hinsicht gefunden.

    Gefällt mir

  6. Moin, habe deinen blog in einer nacht durchgelesen…. echt interessant mal in die gedankenwelt einer frau einzudringen…. ist schön hier, nette vorhänge… gibts kekse?
    Lg,

    Gefällt mir

  7. Dein Blog ist einer der ganz wenigen, bei denen mich Beiträge mit über 1.000 Wörtern nicht abschrecken. Viel mehr bin ich bei deinen Beiträgen immer verwundert darüber, wie schnell sie zuende sind, weil ich noch Ewigkeiten weiter lesen könnte. Wirklich (Achtung, ein subtiler Wortwitz ;)) fesselnd.
    Mach weiter so, es ist wahnsinnig spannend, deine Beiträge zu verfolgen – nicht nur die von deinen Erlebnissen, sondern auch die von deinen Gefühlen. Du bist ein wahnsinnig interessanter Mensch und ich werde solange folgen wie du schreibst 🙂

    Gefällt mir

  8. Re Mi,
    angefangen zu lesen, und nun gibts kein Zurück mehr! Deinen Rat befolgend, habe ich „von unten“ angefangen. Schreibst gut, soviel kann ich schon sagen. Muß nun leider eine Pause einlegen, aus praktischen Erwägungen – bin beim Lesen Deines Blogs lieber ungestört. Später mehr.
    Gruß
    Rodja

    Gefällt mir

  9. Nun bin ich erst gestern auf deinen Blog gestoßen und hab mir jetzt schon alles durchgelesen ,es war wie eine Droge ,ich konnte nicht mehr aufhören 😉 Du schreibst sehr mitreißend, einfühlsam und auch spannend. Der Hauptgrund warum ich aber nicht mehr aufhören konnte war,das ich auch Probleme habe den Kopf abzuschalten um einen Orgasmus zu haben, ich fühle mich endlich verstanden und nicht allein damit. Vielen Dank für deinen tollen blog und deine Offenheit.
    Lg

    Gefällt mir

  10. „Dann kam mir ein Buch in die Finger…“ Welches? Doch kaum „Shades of Grey“? Jetzt wäre zumindest für die, die hier mitlesen, eine gute Zeit, um den Titel zu erfahren – oder haben alle schon brav ihre Weihnachtsgeschenke besorgt?

    Gefällt mir

  11. ich hab noch nicht mal alles gelesen und finde es…wie soll ich das nun bezeichnen Gut, geil,interessant,super,was weis ich ich sage einfach Daumen hoch

    Gefällt mir

  12. Deine Beweggründe sind mir nicht fremd, kenne dies auch aus eigener Erfahrung und finde es gut. Wünsche Dir weiterhin viele Erfahrungen.

    Gefällt mir

  13. Puh, beim Lesen Deines Blogs wird einem aber ganz schön heiß ;-). Und Deine Art zu schreiben und zu beschreiben hat was. Man kann selber richtig mitfühlen mit Dir. Und natürlich wäre ich auch gerne bei der einen oder anderen Geschichte gerne dabei (gewesen) – aber NICHT, um hier im Blog erwähnt zu werden 🙂

    Gefällt mir

  14. Würde mich jemand fragen, wie alt ich noch einmal sein möchte, wäre die einfache Antwort: Irgend etwas zwischen 30 und 40. Denn dann stünden mir alle Türen meiner ungelebten Sexphantasien sperrangelweit offen. Aber ich bin gerade 61 geworden und mir scheint nichts anderes übrig zu bleiben, als Hand an mich selbst zu legen. 50 Shades of Grey ist da sicherlich keine schlechte Masturbationsvorlage!!

    Gefällt mir

  15. So nun bin ich hier auch mal gelandet und lese mich so langsam durch Deine Einträge. Liest sich spannend Deine Erfahrungen und das „Kopf“-Dingen beim Orgasmus hast Du recht gut beschrieben. Das Problem haben wohl so einige Frauen. Bin gespannt auf alles was noch so kommt. 😉

    Gefällt mir

    • Toller Blog einer (zumindest habe ich nach dem lesen aller deiner Erlebnisse den Eindruck gewonnen) tollen Frau. Ich bin gespannt wie dein Leben weite geht. Und falls du mal jemand zum Daumendrücken brauchst steh ich bereit 😉

      Liebe Grüße Ben

      Gefällt 1 Person

  16. hey seitenspringerin
    es hat mich grad ziemlich erwischt mit deinem blog….. du hast einen hocherotisch sinnlichen stil, der fantasievoll, direkt, farbig und wunderschön bildhaft in mich eingedrungen ist und sich da grad wohlig ausbreitet…. macht lust auf mehr;)

    Gefällt 1 Person

  17. Pingback: Danke. – Tanquirt

  18. Hallo erstmal, bin bei Twitter auf deinem Profil und anschließend hier gelandet. Bewundernswert wie du dich selbst und deine Sexualität gefunden hast und nun dein Leben lebst. Dafür beneide ich dich ein wenig und wenn ich noch mal 30 sein könnte, mit dem Wissen von heute, wäre ich wohl einen ähnlichen Weg gegangen. So bin ich immer von einer Beziehung in die nächste gestolpert.

    Gefällt mir

  19. Der schönste Satz: Ich bin im Lot mit mir!!!!

    Ich hätte einfach mal gern einen Kaffe mit dir getrunken.

    Gruß Jürgen

    Sunnyboy aus dem Schwarzwald ….. äh dominanter Sunnyboy😂 Ist das dann ein Sunnydom….😳 Hmmmm….

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s