Fremde Brüste – Swingerclub 3

Als die schwäbische Gruppe sich von der Matte verabschiedet hatte, konnte ich mich wieder auf das konzentrieren, was JD anstellte.

Es dauert auch nicht allzu lange, bis wir wieder Besuch auf der Matte bekamen. JD schien zuzustimmen, so dass die beiden zu uns kamen. Ich merkte, dass es wohl eine Dom-Sub-Konstellation sein musste. Er gab ihr Befehle, sie hörte ich nie sprechen.

Ich merkte, dass JD seine Aufmerksamkeit verteilte und spürte gleichzeitig auch fremde Hände auf meinem Körper..

Irgendwann fragte, der Mann JD, ob ich eine Bi-Neigung hätte. JD musste es wohl bejaht haben. Denn der Mann befahl seiner Sub mich zu küssen.

Huii. Ich war gespannt was nun passieren würde. Sie taste sich zu meinem Gesicht vor. Sie musste wohl auch eine Augenbinde tragen. Dann fing sie an mich zu küssen. Es war okay, aber kein besonderer Kuss. Hmm, irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass alle Frauen besonders toll küssen können. Nein, das ist wohl nicht der Fall. Noch dazu war sie wohl Raucherin. Jedenfalls schmeckte es ein wenig so. Aber der Kuss schien ihr wohl auch nicht so gefallen haben, denn sie ließ es auch bei dem einen bewenden.

Nachdem ich immer mal wieder eine fremde Hand auf meinem Körper spürte und JD mir dann auch befahl, dass ich die andere Frau anfassen sollte, tastete ich mich vor. Zu ihren Brüsten. Und ich musste sehr schmunzeln innerlich, denn ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich denn nun an der Frau oder dem Mann rumtastete. Da war nicht viel Busen zu ertasten. Sie fühlte sich sehr zierlich an.. Hmm.. Doof das, denn dann denke ich mir immer sofort, ob die andere denn auch Bock auf mich hat, wenn ich so ganz anders gebaut bin, wie sie selbst. Allerdings stellte ich auch mal wieder fest, dass sich meine Brüste unglaublich toll anfühlen, im Vergleich zu den anderen Frauenbrüsten, die ich bisher so in der Hand gehabt hatte. Zugegebenermaßen finde ich auch, dass sie viele andere Frauenhintern besser anfassen als meiner. Aber so hat wohl jeder seine Schokoladenseite.

Aber irgendwie waren das alles wieder zu viele Eindrücke, so dass ich mich nicht ganz fallen lassen konnte. Ich hörte, dass sie beiden wohl Sex haben musste und sie stöhnte ein wenig. Ich war froh, dass sie auch eher zurückhaltend war, was Geräusche angeht. Blasen, Sex, mein Kopf versuchte die Geräusche und die Befehle von ihrem Dom zu einem Bild in meinem Kopf zu verarbeiten. Manchmal beteiligte sich auch JD ein wenig, während er mich ziemlich ausdauernd fickte. Irgendwann kam die Frau und die beiden gingen dann wieder aus dem Raum. Das ging  deutlich schneller als bei uns.. Dann zog ich mir  verschwitzt meine Augenbinde ab und wußte, dass ich nicht kommen würde in dieser Runde. Aber der Clubbesuch war ja noch nicht zu Ende..

Ein Kommentar zu “Fremde Brüste – Swingerclub 3

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s