101 coole erste Dates – geschätzt

Weil mir immer wieder Blogs begegnen, die vernichtend über ihre Date-Erfahrungen berichten, kommt hier meine Lobhudelei auf ziemlich viele coole erste Dates.

Vermutlich hat es mit der Herangehensweise zu tun, mit der man in ein Date geht. Meine einzige Erwartung ist eine interessante Zeit zu haben und mit Respekt behandelt zu werden. Interessant kann die Zeit aus verschiedenen Gründen werden und damit wären wir schon bei den Gründen, warum ich erste Dates liebe:

Ich habe unglaublich tolle Orte und Cafes/Restaurants in meiner Stadt kennengelernt. Ein Date führte mich zu den Eisbach-Surfern, ein anderes auf die Terrasse des Hotels Bayerischer Hof. Ich hatte ein Picknick im Park oder ein Dinner auf dem Olympiaturm. Einmal war ich auch beim einem Kickboxevent. Dabei geht es mir gar nicht darum teuer Essen zu gehen oder mich einladen zu lassen. Ich würde auch niemals etwas bestellen, was ich mir nicht selbst leisten könnte. Aber ich mag es, wenn jemand einen Ort den er gern mag und schön findet mit mir teilt. Dann habe ich schon etwas wertvolles hinzugewonnen. Ich habe tolles Essen probiert, Konzerte besucht, die eigentlich gar nicht mein Musikgeschmack waren und sie trotzdem genossen.

Ich habe bereichernde Gespräche geführt. Ich interessiere mich für Menschen und ihre Geschichten, ihre Berufe, Erfahrungen. Auch wenn manchmal schnell klar ist, dass man nicht zu einander passt, ist es für mich trotzdem immer wieder bereichernd Einblicke in die Lebensweise anderer zu erhalten. Ich habe Investementbanker, Ärzte, Piloten, Unternehmensberater, Immobilienmakler, Handwerker, Dirigenten, Sportjournalisten, Schriftsteller und Ingenieure getroffen. Ich lasse mir gerne von einem Lokführer alles über seinen Job erzählen, mich interessiert, wie das funktioniert. wie er lebt und liebt. Lasse mich beeindrucken davon, dass ausgerechnet der junge Lokführer geschafft hat, was viele meiner superduper erfolgreichen Unternehmensberater-Männer nicht hinbekommen haben. Der Lokführer hat es geschafft mit seiner Freundin zu reden, um die eigene Beziehung sexuell zu öffnen, sich gegenseitig Freiheiten zu geben und sich nicht belügen zu müssen. Gestehe Menschen Fehler und schrullige Eigenheiten zu. Ich bin ja schließlich auch weit davon entfernt perfekt zu sein. Manche habe ich wieder getroffen, so einige auch nicht. Mit manchen ergab sich Sex, mit manchen eine platonische Freundschaft. Manche sehe ich einmal in Jahr wieder, andere jeden Monat oder einmal in der Woche.

Habe wertvolle Menschen gefunden, die mich weiter durchs Leben begleiten.

Ich habe meine Fähigkeit geschärft offen zu sein für neue Menschen, neue Orte und neue Erfahrungen. Natürlich gibt es auch immer wieder Phasen in denen ich nicht bereit bin für neues, da man ja auch nicht ohne Ende neue Menschen und Erfahrungen vertiefen kann. Aber ein Date zu haben war immer wieder wie ein Implusgeber für etwas. Mein jüngstes Date mit einem Mediziner führte zu einer politischen Diskussion in der wir doch sehr unterschiedliche Standpunkt eingenommen haben. Das führte hinterher dazu, dass er mir Links zu Artikeln schickte, die seine Meinung untermauern sollten. Ich lese das gerne und mit Interesse.

Natürlich könnte ich hadern mit Dates, bei denen ich nicht den perfekten Partner gefunden habe. Zeitverschwendung.. Könnte schon mit den Augen rollen, nur weil ein Mann ein Hemd trägt, dass mir nicht gefällt. Könnte nach 5 Minuten davon laufen, weil wir politisch nicht einer Meinung sind oder ich feststelle, dass der Mann viel kleiner und leichter ist als ich. Aber bisher waren es fast ausnahmslos alle Dates wert, als Person ergründet zu werden. Natürlich hab auch ich den ein oder anderen Idioten getroffen. Aber das hält mich nicht davon ab zu glauben, dass die meisten anderen eigentlich ganz cool sind.

Ich selektiere natürlich vor und date nicht wahllos. Vor allem zu oberflächliche Männer versuche ich auszusortieren. Aber ja, vielleicht findet sich doch mal ein potentieller Partner unter den vielen Dates. Zumindest lege ch nicht alles auf die Goldwaage, was beim Date so passiert. Nur bei knausrigem Trinkgeld für die Bedienung zucke ich ganz leicht zusammen 🙂

6 Kommentare zu “101 coole erste Dates – geschätzt

  1. Kann ich nur bestaetigen. Ich date zwar seit laengerem nicht mehr, habe das aber „frueher“ [tm] intensiv getan und und hatte da eigentlich auch nie echte Fehlgriffe dabei.

    Wenn man sich vorher schon die Muehe macht, ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen, sich nicht zu sehr auf ein tolles Foto zu versteifen und vor allem, versucht, zu vermeiden, sich im Vorfeld ein Bild von dem Gegenueber zu machen – dann passt das schon meistens irgendwie.

    Wahrscheinlich hilft es aber auch sehr, ohne die Erwartungshaltung, den Mann / die Frau fuers Leben treffen zu wollen, in so ein Date reinzugehen. Das nimmt eine Menge Durck weg 🙂

    Gefällt mir

  2. Es bestätigt sich einmal wieder der alte Satz:“Wie man in den Wald hereinruft, so schallt es zurück“
    Wer unbefangen an eine Sache herangeht, wird selten eine Enttäuschung erleben.
    Was mich allerdings doch einigermaßen erstaunt hat, ist die Tatsache, dass es nur 101 Dates gewesen sein sollen. Wenn ich mir so die anderen Blogs von dir vor Augen führe, kommen gefühlt weit mehr zusammen

    Gefällt mir

  3. Ich glaube auch, dass Du aufgrund Deiner aufgeschlossenen Art wenig schlechte Erfahrungen gemacht hast, bzw. Du ja auch der Typ bist, der selbst dabei noch was Gutes rauszieht.
    Mein Vorkommentator hat das ganz gut geschrieben mit „Wie es in den Wald schallt….“

    🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Du hast eine sehr schöne Einstellung zu Dates. Egal wie viele man hat, wenn man jedes für sich betrachtet muss es sich lohnen. Mach weiter so, solange es dir Freude bereitet und lasse dich nicht von den wenigen Idioten davon abhalten.

    Gefällt mir

  5. Wenn ich eins aus Deinem Beitrag gelernt habe, dann dass ich genug Geld fürs Trinkgeld dabei habe. 😉

    Die Frage ist doch auch immer, was man von einem Date erwartet und wie viel man mit einem vorher schon geschrieben hat. Kennt man ihn erst seit kurzem oder hat man sich schon näher ausgetauscht? Was ist das Ziel? Einfach nur einen tollen Abend zu haben und unrasiert zum Date oder untenrum schon alles frisch zu machen 😉 und mit dem Ziel richtig guten Sex zu haben.

    So wie Du es machst finde ich es gut. Ohne Erwartungen zu einem Date zu gehen ist wohl die beste Methode. Jedoch immer unten rasiert. 😉

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s