Erstes Date auf einer Swinger-Party – not good

Die Neugierde hatte mal wieder gesiegt. Ein Mann, der mich relativ konsequent über ein Jahr immer mal wieder angeschrieben hatte, fragte mich dieses Mal, ob ich ihn auf eine Swinger-Party begleiten möchte. Also nicht in einen Club, sondern auf eine Party mit einem Motto, bei der es aber wohl auch so ein paar Möglichkeiten zum Vögeln geben würde. Ich interpretierte das Angebot so, dass ihm die Begleitung abhanden gekommen war und er jetzt noch nach einer Partnerin suchte. Dem war nicht so, sollte ich später merken.

Der Mann war vom Profil her nicht unbedingt mein Typ. Aber er war nett und höflich und ich war mir sicher, dass er „wir treffen uns da einfach mal ohne Erwartungen“ auch genau so gemeint hat. Ich war neugierig auf so eine Veranstaltung irgendwo im oberbayerischen Hinterland und hatte an dem Abend noch nichts vor. Also sagte ich zu. Erst wollte er mich abholen und wieder nach Hause fahren. Von mir aus war es immerhin eine Stunde Fahrzeit bis dorthin. Ich konnte aber erst später nachkommen, da ich vorher noch eine Verpflichtung hatte. Da ich gerne Auto fahre, war das nicht wirklich schlimm, zumal ich dann unabhängig war und auch gehen könnte, wann ich wollte.

Als ich dort gegen 22 Uhr ankam, war es schon ziemlich voll. Und mein Date wartete wie versprochen vor der Tür. Er war genau so wie ich in mir vorgestellt hatte: ein wirklich netter Mann, kräftige Statur, ein klein wenig größer als ich, wirkte geerdet und dort heimatverwurzelt. Allerdings sagte mir mein Bauchgefühl, dass wenn ich so einen Typ Mann suchen würde, dann könnte ich auch wieder nach Hause in mein kleines Dorf gehen und müsste nicht in der Großstadt bleiben. In diesem Frage hatte ich mich ja eindeutig gegen das Dorf entschieden. Aber ich war bereit offen in den Abend zu gehen. Bevor wir die Party betraten, wurde mir klar, dass er nicht eh schon Paarticket hatte und ich darauf mitkommen sollte, sondern ganz normal als Frau Eintritt bezahlen würde. Hätte ich mich vorher intensiver über die Veranstaltung informiert wäre mir aufgefallen, dass Männer und Frauen gleich viel Eintritt zahlen. Einerseits löblich, andererseits zahlte ich nun 30 Euro Eintritt und im Vergleich zu den meisten Clubs, war in diesem Preis Essen und Trinken nicht beinhaltet. Nicht gerade Studentenkompatibel, aber na gut, jetzt war ich schon da, dann würde ich jetzt auch reingehen.

Ich war noch in Straßenklamotten und wollte mich dort umziehen. Den meisten Swingern macht es wohl nix aus sich im Eingangsbereich neben der Garderobe umzuziehen. Ich zog die Toilette vor. Wollte nicht die ganze Welt daran teilhaben lassen, wie ich versuche meine Strapse ohne sie aus dem Strapsgürtel auszuhängen richtig herum anzuziehen. (Nicht so einfach…)

Irgendwann war ich dann Partytauglich angezogen in einem kleinen Schwarzen, das meine Brüste betont, aber sonst ein stinknormales Abendkleid war, Strapsen und Pumps. Also sehr zurückhaltend gekleidet. Ich gab meine Sachen an der Garderobe ab und wollte die Party betreten, als mich ein Typ am Eingang aufhielt und nach meinem Stempel fragte. Da ich es nicht besser wußte, dachte ich, dass das sein Job wäre. Zeigte ihm den Stempel, er sagte, der wäre an der falschen Stelle und krabbelte mir zugleich unters Kleid und machte mir den Stempel neben mein Höschen auf den Oberschenkel. Ich war irritert und machte den Spaß mit und weil auch niemand von den Menschen an der Kasse einschritt, dachte ich, der gehört halt dazu. Besagter Mann hörte auch gar nicht auf, bis mein Begleiter mich dann retten kam. Es hat mir nicht gepasst, denn ich lasse mich nicht gern anfummeln einfach so, aber ich wollte nicht gleich am Eingang die zickige Tussi sein.

Mein Date hat mich von dem Typen befreit, der einfach ein Gast war, der sich da an den Eingang gestellt hatte um Mädels aufzureißen. Nach der Beschützernummer legte mein Date gleich mal seinen Arm um meine Hüfte und führte mich auf die Party. Uaahh schon wieder so viel Körperkontakt und ich kam mir vor die Trophäe im Arm. Brr. So was mag ich ja gar nicht. Mein Date kannte ziemlich viele Menschen auf der Veranstaltung. Auch das fand ich irgendwie schräg. Aber die treffen sich wohl alle auf ähnlichen Parties immer wieder. Er konnte mir auch zu vielen irgendwas erzählen. Wir setzen uns an einen Tisch. Ich wollte erst einmal was Trinken und Essen um mich zu akklimatisieren. Ich guckte mir die sehr bunte Mischung aus alt und jung, stilvoll und stillos an.

Bei meinem Date war ich ausgerechnet an einen Anfasser-Mann geraten. Jemand der immer körperliche Nähe sucht. Gar nicht so sehr übergriffig und für ihn normal. Für mich total stressig. Das überfordert mich immer komplett. Zumal ich ihn ja nicht kannte. Ich wollte ihn kennenlernen. Essen, reden, mir Menschen ansehen. Er machte mir schnell klar, dass er auf mich steht. Mir war das alles zuviel und ich sagte ihm dann auch, dass er mich nicht anfassen soll und dass mit mir nichts laufen würde. Nichtsdestotrotz wollte ich die Party auf mich wirken lassen, Eindrücke aufnehmen, tanzen, reden, einen guten Abend haben. Das klappte nach geklärten Fronten auch problemlos. NIchtsdestotrotz ist eine Swinger-Party, wenn man so wie ich kein wirklicher Swinger ist, wohl der falsche Ort für ein erstes Date. Auch wenn er sagte, dass es okay wäre wenn nichts läuft, hatte er mit Sicherheit auf mehr spekuliert. Und wenn um einen herum alle fummeln und vögeln ist ihm das auch nicht zu verdenken. Aber so funktioniere ich nicht. Er akzeptierte das und ich hatte noch Gelegenheit die Party wirken zu lassen. Mit jemandem, den ich nicht kenne, würde ich mich wohl nicht mehr auf einer Swinger-Party verabreden. Aber ich bereue nicht, mir diese Art der Party angesehen zu haben. Die widersprüchlichen Eindrücke davon schildere ich in einem extra Eintrag nochmal.

9 Kommentare zu “Erstes Date auf einer Swinger-Party – not good

  1. Du bist aber auch ne Zicke. Lässt Dich einfach nicht bereitwillig vögeln. Schämen solltest Du Dich. 😉

    Na, da binn ich gespannt, wie es weitergeht oder kommt da kein zweiter Teil mehr? Da der Abend gerade erst angefangen hat, denke ich mal, dass da noch mehr (oder mehrere) kommt/en: 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Da hatte ich aber ein besseres erstes unbekanntes Date im Swingerclub !!! Nicht nur weil der Typ auch komplett bezahlte(Ich kenne das eh nur so, daß es als Paar günstiger ist, dort herreinzukommem😉. )Er sieht auch super gut aus😉und eine Wiederholung dort mit ihm gibt es garantiert 😇

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s