Kondomentsorgungstypen

Als ich den Eintrag über Mr. Martin im Hotelzimmer geschrieben habe, fiel mir eine Kleinigkeit ein, die mich hat über Männer und was sie mit ihren gebrauchten Kondomen so anstellen nachdenken lassen.

Neben dem Runterspüler und dem Mülleimerwerfer,  die vermutlich die Standardtypen sind, gibt es da noch drei Typen, die mir begegnet sind.

Mr. Martin packte das gebrauchte, in dem Fall nicht gefüllte Kondom wieder ein. Also in seine Jacke. Und ich wunderte mich darüber warum er das wohl getan hat. Er hätte es auch einfach in den Hotelmülleimer packen können. Der hatte eine Tüte drin, also keine Gefahr, dass es für das Personal doof gewesen wäre. Vielleicht wollte er nicht, dass jemand sieht, dass in dem Zimmer jemand Sex hatte. Eine andere Begründung fällt mir nicht ein. Der Einpacker..

Angefangen hat das ganze mit dem Bachelor. War klar, war ja auch der erste Mann. Und der hat gleich sein Kondom, das benutzt war, einfach auf dem Bett liegen lassen. Mitten auf dem Bett. Keine Ahnung, ob er sich was dabei gedacht hat oder nicht. Aber es ist mir im Gedächtnis hängen geblieben, dass ich es wegräumen durfte. ich dachte mir damals noch: „Huch, wie nett :-(„.. Der Liegenlasser also..

Der Mann, der mich dabei am breitesten Grinsen ließ, war Maxi, der dominant und devot-Mann. Er hat sein Kondom immer eingewickelt und eingesteckt. Aber nicht nur dass, er hat auch immer alle Papiertücher, die er benutzt hat, eingepackt. Das hatte was krampfiges. Dabei musste ich als allererstes immer an Samenraub denken und es beschlich mich der Eindruck, dass er wollte, dass ich nicht noch irgendwas damit anstelle. Lol, der Gedanke ist ziemlich absurd, aber er kam mir in der Tat als erstes. Einfach weil er so penibel alles wegpackte. Wir hatten uns am Anfang in der Wohnung meines Ex getroffen und es kann ja sein, dass er keine Spuren hinterlassen wollte. Allerdings hätte er die Papiertücher ja auch einfach im Klo runterspülen können. Deswegen taufe ich ihn: der paranoide Einpacker..

Eine Kleinigkeit, über die ich mir Gedanken gemacht habe..

32 Kommentare zu “Kondomentsorgungstypen

  1. Ich denke, dass die meisten Männer, die Casual unterwegs sind, Panik haben, dass Du sie hinterher zu Vätern machst. Wenn Du darauf aus wärst, würde Dir ja das Kondom reichen *g* was Du allerdings mit den Papiertaschentüchern anfangen sollst ? Kannst Du Maxie nicht mal fragen? 🙂

    Gefällt mir

  2. Was für ein unappetitliches Thema. 😉
    Ich glaub mein letztes Kondom hab ich vor…ach sicherlich 20 Jahren gesehen. Ich find das äußerst unerotisch.

    Gefällt mir

  3. Gemeinsam nicht, aber getrennt schon, ja. Und da ich ohnehin Männer nicht mag, die schon ihr Ding überall wahllos reingesteckt haben, passt das auch. Denen ist das dann auch wichtig.

    Gefällt mir

    • Naja man kann sein Ding auch häufig wo reinstecken und trotzdem Verhütung wichtig nehmen. Aber auch selten und sich nicht dafür interessieren.. Das hängt für mich nicht unbedingt zusammen..

      Gefällt mir

      • Es geht ja nicht um Verhütung. Aus dem Alter bin ich raus 😉
        Aber um die Gesundheit. Wie ist das eigentlich bei Dir, hast Du keine Angst vor HPV oder Hepatitis? Und wie oft läßt Du das testen?

        Gefällt mir

        • Gegen HPV und Hepatitis helfen aber keine Kondome, dass weißt Du schon, oder? Es sei denn Du bläst mit Kondom und für Frauen gibt es wohl sowas wie ein “Lecktuch”, *schüttel*

          Gefällt mir

        • Ich kann Dir nur raten, gerade HPV alle 3 Monate machen zu lassen. Ist er aggressiv, kann das so schnell gehen. Eine Blogfreundin ist vor Jahren mit 40 an Gebährmutterkrebs gestorben, das hat kein Jahr gedauert. 😦

          Gefällt mir

        • Aber ja auch zum Thema Ding überall reinstecken: Meine Freundin hatte Sex genau mit einem Mann, der außer mit ihr nur Sex mit seiner Freundin hatte. Sie hatte sich mit HPV-Viren angesteckt..

          Gefällt mir

        • Schlimm sowas. Besonders wenn die Freundin davon wußte. Das ist wirklich fahrlässig. Tut mir leid für Deine Freundin. 😦

          Gefällt mir

        • in Bezug auf Hepatitis C und HIV nützt es nichts, wenn man sich regelmäßig testen lässt, wenn denn der test dan „positiv“ ausfällt. Dann weiss man, dass man sich infiziert hat….. Und dann? Um Infektionen zu Verhüten bringt ein „danach Testen“ nunmal nichts….

          Gefällt mir

  4. Remi macht Dich locker und lass das Klassifizieren. Die Vermutungen und Schlüsse, die Du ziehst sind an den Haaren herbeigezogen und nur eine von vielen möglichen Beweggründen so zu handeln, wie es die Männer eben gerade oder auch dauernd gemacht haben.

    Gefällt mir

  5. Ich habe da noch ein paar Ideen:

    1. Er hat Angst davor, dass (in diesem Fall) du das Kondom aus dem Müll fischst und versuchst, dich zu schwängern.

    2. Er ist paranoid und möchte keine DNA hinterlassen 😀

    Runterspülern gehört übrigens in die Klicker getreten. Das verstopft die Abwasserrohre …

    Gefällt mir

  6. Seit Boris Becker ist das Thema „Samenklau“ (oder auch unaothorisierte Samenspende) ja durchaus bekannt. So ganz abwegig ist so eine Befürchtung ja nun nicht, wenn jemand ganz auf Nummer sicher gehen will. Ich kann das ein Stück weit verstehen. Das muss ja nicht unbedingt gegen dich gerichtet sein, das könnte ja auch jemand Drittes ausnutzen.

    Gefällt mir

  7. Ich persönlich glaube nicht, dass man sich über so was so viele Gedanken machen sollte. Ich glaube Männer machen es so, wie sie es handhaben, oft ganz simple ohne tieferen Beweggrund. Vielleicht irre ich mich auch, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da eine grössere Bedeutung dahinter steckt, wie der Mann das Kondom abschliessend entsorgt. (Nur runterspülen geht meiner Meinung nach gar nicht.) Ich finde es aber spannend, über was Du alles nachdenkst 🙂

    Gefällt mir

  8. da ich diese dinger eigentlich nicht nutze, passt kein profil erfahrungsbasiert, aber ich denke ich wäre der runterspülende typ….interessante sichten 🙂

    Gefällt mir

  9. Ich hatte es bis jetzt nur mit dem Liegenlasser zu tun.. Einer hat das Ding im Bad ausgespült hat und aufm Waschbeckenrand liegen gelassen. Fand ich ziemlich amüsant 😀

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s