Kann ich einen 22-jährigen daten und was zum Henker will der von mir…?

Ich schreibe gerade auf der Terrasse eines Restaurants, das nicht weit von meiner Wohnung weg liegt. Ich mag es, wenn ich im Getümmel sitze, Menschen sich um mich herum bewegen. Aber jetzt habe ich gerade das Pech, dass ich trotzdem ich mir Papier in die Ohren gestopft habe, meine Ohren nicht aus zwei Gesprächen bekomme. Neben mir steht ein Ami, der einfach neben der Terrasse des Restaurants steht und lautstark telefoniert. Manchmal bewundere ich ja das Selbstverständnis in dem manch Ami durch die Welt geht und 0, zero, gar nicht reflektiert, dass er das ganze Restaurant dazu nötigt seinem Gespräch zu lauschen. Es ist schon fast unverschämt, mit welcher Lautstärke und Selbstverständlichkeit er sein Telefonat führt. Ich weiß nun, dass er Stress mit seinem Boss hatte und dass er „I don´t fucking care….“ Immerhin hat sein Telefonat meine Ohren von der Frau, die am ersten Tisch gegenüber sitzt gelöst. Die hat einfach eine nicht überhörbare Stimme… Normalerweise mag ich Grundrauschen, aber beide waren so penetrant, dass ich sie fast nicht ausblenden konnte.

Zurück zum eigentlichen Thema: Schreibt mich auf der Rirarammel-Seite unlängst ein 22-jähriger an. Er würde mich gerne kennenlernen. Aha. In meinem Profil steht definitiv, wie alt ich bin. „Danke, das freut mich, aber bin ich nicht ein wenig alt für dich?“ Ich musste der Sache auf den Grund gehen. „Dein Alter passt mir, hatte viel ältere“ Hui scheint ja wild unterwegs zu sein, der Kleine. Dann wollte er in mein geschlossenes Fotoalbum mit den Gesichtsbildern sehen. Dafür würde ich seine gucken dürfen. Gut, dachte ich mir, spätestens dann würde er mich wohl aussortieren, da ich mich jetzt nicht zur Kategorie Hot Milf zähle. Er guckte nach und anwortete „Schön“. Aha. Das war unerwartet. Naja, vielleicht hat er es auch einfach besonders nötig gerade. Dann inspizierte ich sein Album. Niedlich, entfuhr es mir. Südländischer dunkelhaariger Typ, trainiert aber nicht zu prollig.

Ich schrieb ihm, dass ich ihn niedlich fand. Er bedankte sich. Währenddessen versuchte ich mir vorzustellen, wie ein Date zwischen uns funktionieren würde. Über was sollten wir reden? Also ich so drüber nachdachte fiel mir auf, dass als er geboren worden ist, ich schon gevögelt hatte. Ach Gott, das ist schon echt jung. Wie macht ihr Typen das mit so viel jüngeren Frauen?

„Lässt du mich die Führung haben?“ What? ÄHHHH. Ich musste den Satz ein paarmal lesen. Hat er das jetzt wirklich geschrieben? Ganz schon selbstbewusst der Kleine. Da haben sich schon viel ältere Männer die Zähne ausgebissen. Trotzdem meine Neugierde definitiv geweckt war, bekam ich das in meinem Kopf nicht geregelt. Ich wollte in der Nummer ja auch nicht die komische Alte abgeben. Ich schrieb ihm, dass ich eh gerade meine Tage hatte und das eher ungünstig wäre. Worauf hin er ein „Ich kann dich abholen und wir chillen mit meinen Freunden“ antwortete. Ich sah ihn vor meinem geistigen Auge gerade schon mit seiner gut gepflegten Aufreißerkarre vorfahren um mich „Baby“ einsammeln… Also wenn ich so JLO-Milfig-hot wäre, dann hätte ich mir ja vorstellen können, mit zu seinen Kumpels zum chillen genommen zu werden… Trotz aller Neugierde führte in meinem Kopf da gar kein Weg hin. Manchmal bin ich bei sowas mutig und springe einfach hinein. Aktuell bin ich nicht so im Reinen mit mir, dass das geht.

Also schrieb ich ihm (und kam mir sehr alt und reflektiert vor): Danke für das Angebot, aber es liegt nicht an dir. Ich habe dafür einfach gerade zu viele Komplexe. Ich würde mir wie die Mutti vorkommen, wenn du mich zu deinen Kumpels mitnimmst. Sorry.

Der was wäre gewesen wenn Gedanke, lässt sich nicht ganz abstellen. Aber bisher bin ich immer ganz gut damit gefahren auf meine Intuition zu hören.

6 Gedanken zu „Kann ich einen 22-jährigen daten und was zum Henker will der von mir…?

  1. Ach, was bin ich froh, dass Du wieder schreibst! Ehrlich – ich habe Dich vermisst!
    Ich verstehe, dass Du so zerrissen bist – gerade wenn er so jung ist. „Sie wissen nicht, was sie tun – aber das die ganze Nacht“

    Ich würde es drauf ankommen lassen, ihn zu treffen. Was soll passieren? Außer dass Du merkst, dass er zu jung ist 😉 Und wer weiß ….

    Ich freu mich auf weitere Geschichten! Hoffentlich bis bald.

    Gefällt mir

  2. Das war nicht zufällig der Altöttinger, der auf einer einschlägigen Chatseite alle möglichen jungen Frauen anquatschte, ihm zu seinem ersten Mal zu verhelfen? Dann ist dir nur eine Riesen-Nervensäge entgangen.

    Gefällt mir

  3. Bei den Telefonnervern gibt es eine sehr wirksame Methode für die man aber selbst etwas extrovertiert sein muss. Ich habe das mal im zug im gemacht. Da hat einer sehr lautstark über seine Immobilie erzählt. Irgendwann hat es echt gereicht. Da habe ich mein Handy gezückt und so getan als würde ich meine Frau anrufen und dann genau so lautstark wie er die Inhalte seines Telefonats weiter gegeben: „Du Schatz, du glaubst es nicht, ich sitze im Zug und hier ist einer, der hat ein 80m2 Appartment für xx Euro gekauft. Und jetzt will er es vermieten aber…“

    Der ganze Grossraumwagen fing an laut zu lachen, nur eine Person wurde plötzlich viel ruhiger:)))

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu spatzenretterin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s