Verrückte Selbstbefriedigung im Wald

Ja manchmal mache ich schon verrückte Sachen..
Um mich von meinen traurigen „Es-ist-Schluss“Gedanken abzulenken, habe ich mich wieder ein wenig in dem Forum, auf dem ich angemeldet bin rumgetrieben. Hab ein wenig gechattet, unter Anderem auch mit einem Piloten.
Super Beruf, wenn man so wie ich auf Uniformen abfährt.. Wir haben immer mal wieder geschrieben und Mr. Pilot rückte damit raus, dass es ihn total anmachen würde, wenn man ihm beim Wichsen zuschaut, in real wohlgemerkt, nicht vor einer Kamera.
Das fand ich dann schon wieder so schräg, dass es meine Neugierde entfacht hat. Ich beschloss, dass ich den Typen treffen wollte. Ich schlug ihm vor, dass wir uns an dem Parkplatz an meiner Skatingstrecke treffen sollten. Ich wußte, dass da um die Uhrzeit immer Menschen waren. Es war mein Territorium, ich kannte mich aus. Mein Bauchgefühl sagte, er ist harmlos. Außerdem wollte ich danach eh noch skaten gehen, also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Ich fuhr hin und wartete auf ihn. Er kam schließlich auch. Erster Eindruck, ich hatte seine Größenangabe in seinem Profil ignoriert. Er war nur so groß wie ich. Geht eigentlich gar nicht. Wenn er dann auch noch sehr schlank ist, dann bekomm ich immer das Gefühl, wie dick und doof zusammen auszusehen. Jedenfalls wußte ich ab dem Moment schon, dass ich keinen Sex mit ihm haben wollte. Aber wenn mein einziger Job zuschauen sein sollte, dann mal los, dachte ich mir.
Nachdem wir uns ein wenig unterhalten hatten, schlug er vor, dass wir ein paar Meter in den Wald gehen sollten. Gesagt, getan. Ich lehnte mich lässig an nen Baum und blickte ihn erwartungsfroh an. Er zögerte auch nicht lange und holte seinen Schwanz raus. Er begann auch direkt an sich rumzuspielen. Ich grinste vor mich hin. Er fragte mich, ob er denn auch ein wenig was von mir sehen dürfte… Aha, nur mit Schauen wird es also doch nichts. Na gut, dann hob ich mein T-Shirt hoch und ließ ihn ein wenig was sehen. Wir standen in etwa fünf Meter auseinander.

Dann fragte er mich, ob ich es mir denn auch machen würde.. Ich sagte, dass das nix wird, weil ich mich im Stehen nicht entspannen könnte. Darauf hin schlug er vor seine Decke aus dem Auto zu holen. Ich überlegte ein wenig, ob ich da Bock drauf hatte, oder nicht und stimmte dann zu. Wir suchten uns mit der Decke einen besseren Platz. Ich ließ mich auch drauf ein, weil ich mir sicher war, dass es ihm nur ums Zuschauen ging und er mich nicht anfassen würde. Als wir einen ungestörten Ort gefunden hatten, breiteten wir die Decke aus. Das Wetter war an dem Tag schön. Ich legte mich auf den Rücken auf seine Decke mitten im Wald. Ein paar Sonnenstrahlen kamen durch die Bäume durch.

Ich hatte es mir bisher eigentlich noch nicht wirklich an ungewöhlichen Orten selbst gemacht. Als ich dort lag, fiel mir auf, dass es eigentlich eine coole Location war, um es mir selbst zu machen. Nur die Geräusche des Waldes, Sonne, ein leichter Windhauch. Ich fand Gefallen an dem Gedanken. Also vergaß ich einfach, dass er da war. Ich öffnete meine Jeans, zog sie samt Höschen bis zu den Knien hinunter. Denn Rest behielt ich an. Ich machte es mir einfach für mich. Packte einen meiner Lieblingskopfkinofilme von Tom und mir in mein Hirn und los gings.

Mir meiner rechten Hand begann ich meinen Kitzler zu massieren und ließ mich komplett fallen. Manchmal öffnete ich die Augen und sah über mir die Baumwipfel. Mit der zweiten Hand spielte ich über meinem Shirt an meinen Brüsten herum. Was Mr. Pilot währendessen machte, blendete ich komplett aus. Es dauerte auch gar nicht wirklich lang, bis ich dann kam und mit einem Grinsen auf dem Gesicht und noch geschlossenen Augen liegen blieb.

Entspannt schaute ich dann mal, was Mr. Pilot so machte. Er war noch nicht fertig, aber es hatte ihn sichtlich angeturnt. Dann machte er sich zum Endspurt auf. Ich hatte meine Hose wieder angezogen und drehte mich auf die Seite um ihm zu zusehen. Er wichste seinen Schwanz bis er dann auch kam. Als er auch fertig war, packte er die Decke wieder ein und unsere Wege trennten sich. Ich fand es war eine verrückte Aktion und hatte meinen Spaß. Allerdings hat er für mich nun komplett den Reiz verloren. Ich denke, es wird kein Wiedersehen geben.
Danach zog ich meine Sportklamotten an und drehte eine Runde mit meinen Skates.

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s