Das ziemlich geilste Jahr meines Lebens…

… und das sag ich als Single. Wenn ich meinen Bauch nach einem Resümee für das fast vergangene Jahr frage, dann antwortet der „Saugeil“.

Natürlich kann man da auch kleine Abstriche machen, schließlich hätte ich die Uniprüfung ja auch gleich bestehen können, aber andererseits hat es mir nochmal ein halbes Jahr mit ziemlich vielen Freiheiten verschafft.

Manchmal blättere ich mir die Fotos auf meinem Handy durch und mir wird klar, dass ich ziemlich viel erleben durfte in 2015. Es fing schon mit der Einladung auf die Aida (sensationell). Allerdings bin ich auch wirklich eine coole Reisepartnerin, glaube ich (Das ist völlig unsexuell gemeint).

Ich habe es geschafft viel Zeit mit meinen Freunden zu verbringen, wir haben viel unternommen. Dasselbe gilt für meine Familie.

Wenn das Jahr Schwachpunkte hatte (die einfach dazu gehören) dann dass ich zu wenig SM-Sex hatte. JD und ich haben es in 2015 nicht geschafft uns zu treffen. Mr. Bondage bondagt mich deutlich zu wenig. Und eigentlich will ich schon lange mal wieder in einen Swingerclub.

Bis auf kleinere Ausnahmen habe ich mich nicht einsam gefühlt. Da war der Knatsch mit Mr. Bondage zur Jahresmitte, aber auch da ist alles in Ordnung. Mal kommt ein wenig Eifersucht bei mir durch, die geht dann auch meistens schnell wieder weg.

Am Ende will ich noch zusammenfassen, wen von den Männern es noch gibt:

JD: Ich dacht schon er wäre weg, aber nach der Weihnachtsmail habe ich Hoffnung, dass er wir uns mal wiedersehen.

Mr.Blauauge: immernoch SMS-Kontakt, arbeiten an einem Termin.

Der Alte Mann: er ist nicht mehr da, keinen Kontakt, dafür aber wie berichtet seine Exfreundin.

Maxi: wollten uns mal treffen, ist an seinem Terminkalender gescheitert. Aber meldet sich brav in losen Abständen

Der Österreicher ist weg. Keinen Kontakt mehr.

Der Bachelor will immernoch ein Abschlusstreffen, aber ich hatte keine Lust.

Mr. Undercut ist LEIDER wohl auch weg. Hat eine Frau gefunden, die er zu Hause besuchen kann. :-((

Auch mit dem Außendienstler habe ich noch Kontakt. Wiedersehen nicht ausgeschlossen.

Und zum Jahresende ist Mr. Tiefenentspannt dazu gekommen. Die Orgasmen machen mich süchtig. Wir waren kurz vor Weihnachten ein weiteres Mal im Stundenhotel. Wieder mal ein Zimmer, das ich noch nicht kannte. Ich finde es ja jedes Mal aufs Neue spannend, welches Zimmer wir bekommen. Diesmal war es das Römische. Dieses Mal hatten wir nur eine Stunde Zeit, weil ich noch auf eine Sitzung musste. Aber wie die Male zuvor hat er mir einfach wieder sensationelle Orgasmen geleckt. Dieses Mal hat er nach zweiten Orgasmus einfach nicht aufgehört meinen Kitzler zu stimulieren. Er hat einfach weitergemacht und mich erneut zum Höhepunkt getrieben. Danach war ich sehr glücklich und erschöpft. Wenn nur daran zurück denke, werde ich schon feucht. Wir werden uns wohl sehr bald wiedersehen. Er hat Lust auf Spielzeug. Ich bin gespannt, was wir noch so anstellen werden. Der Lachmoment beim letzten Mal war, als er mich gefragt hat, ob ich ihn denn in dominant haben möchte. Er ist ein toller Mann, aber sexuell nicht dominant. Das passte so gar nicht und ich musste ziemlich lachen bei der Vorstellung, wie er den Dom markiert. Nein, in Vanilla ist er ziemlich perfekt.

Hab ich jemanden vergessen? Dann bitte einfach nachfragen.

Ansonsten wünsche ich Euch einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

 

18 Kommentare zu “Das ziemlich geilste Jahr meines Lebens…

  1. Lieben Dank für diesen schönen und stimmungsvollen Rückblick auf dein persönliches Jahr.
    Ich wünsche dir für 2016 nur das Beste, viele wundervolle Erlebnisse und Eindrücke und genug Zeit, uns hier weiter davon berichten zu können.
    Lieben Gruß
    Cami

    Gefällt mir

  2. Was ist mit dem Doc? Und mit Tom (der kommt bei mir aus der Ecke, deswegen ist er mir noch so präsent 😉)? Es gibt doch noch ganz viele Männer aus den letzten Jahren, die in deiner Aufzählung fehlen? Gehst du eigentlich noch regelmäßig zu den Treffen der RiRaRammel-Seite?

    Gefällt mir

    • Dann wünsche ich dir alles gute für die Geburt und viel Kraft gerade für die anstrengende Anfangsphase Camilla. Ich hab das selber schon 2 x erlebt. Sehr früh so das ich jetzt mit 37 Jahren einen 16 jährigem Sohn und eine 12 jährige Tochter habe.

      Allem anderen wünsche ich ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr. Und speziell Remi das deine Wünsche in Erfüllung gehen werden.

      Gefällt 1 Person

    • Der Doc hat sich in die wohl schönste Frau verliebt, die ich in dem ganzen Rahmen jemals getroffen habe. Mr. Bondage und ich hatten die beiden auf einer Play-Party getroffen. Ich hatte darüber geschrieben. Da war mir klar, dass ich ihn wohl nicht wiedersehen werde.
      Ja, ich bin fast jeden Monat noch auf dem Rirarammelseiten-Treffen.
      Tom, sehr sporadisch noch Konakt. Aber ich war auch lange nicht mehr oben. Könnt mir schon vorstellen ihn wiederzutreffen, wenn ich mal wieder dorthin fahre.

      Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s