Analverkehr als Ausweichnummer??

Huch, es sind 12 Tage vergangen seit ich das letzte mal gebloggt habe. Ich hatte soviel augeschobenes Zeug zu erledigen, dass es sich einfach nicht ergeben hat. Ab jetzt wird es wieder besser. Ich hatte mittlerweile mein erstes Vorstellungsgespräch. Eine Bewerbung geschrieben, einmal eingeladen worden. Guter Schnitt. Allerdings habe ich die Stelle nicht bekommen. Aber das ist nicht weiter schlimm.

Heute hat mich der Mann mit dem kitzeligen Penis angeschrieben, ob wir uns diese Woche mal zum Sex treffen wollen. Ich schrieb, dass das eher ungüsntig wäre, weil ich diese Woche meine Tage bekommen werde.

Daraufhin schrieb er mir, dass ich ihm entweder einen Blasen könnte oder wir ja Analverkehr haben könnten.

Analverkehr als Ausweichnummer der Tage wegen? Finde nur ich das so schräg? Geht das eine Loch nicht, mal schnell das andere benutzen…

Hab ihn dann gefragt, ob er denn einfach mal so Analverkehr gehabt hätte. Nein, hat er nicht. Das war so klar. Sonst würde er nicht mit so einem Vorschlag um die Ecke kommen.

Dass er überhaupt auf die Idee kommt, schiebe ich mal auf die Tatsache, dass Analverkehr in Pornos eine so übliche Praxis ist, wie Blasen oder normaler Geschlechtsverkehr. Ich mag Analverkehr, aber hatte lange keinen mehr. Denn die wenigsten Männer haben leider die nötige Geduld, die es dafür braucht. Pornos mögen den Trugschluss vermitteln, dass man das so einfach wie normalen Sex machen kann. Mal vorne, mal hinten, abwechselnd. Ich kann da nur für mich sprechen: Neeeeiiinn. So geht das nicht. Man wird da hinten nicht von selbst feucht. Und wenn man nicht wie eine Pornodarstellerin dauernd in den Arsch gefickt wird, dann ist der Hintern auch nicht vorgedehnt um mal schnell ruckizucki das beste Stück reinzuschieben. Analverkehr hat für mich noch mehr als normaler Sex was mit Vertrauen zu tun. Vertrauen entspannt nämlich meinen Kopf. Ohne Entspannung geht da gar nix. Darüber hinaus tragen meine Tage nicht gerade zur Entspannung bei, wenn ich mit jemandem bis dato noch nicht so sehr intim war.

Also nein, wir werden mit Sicherheit nicht Analverkehr haben bevor wir jemals normalen Sex hatten.

23 Kommentare zu “Analverkehr als Ausweichnummer??

  1. Hhmmm….. Ich hatte Frauen die haben ein gewaltigen Orgasmuß beim Analverkehr bekommen.Und ich fand es immer geil am Anfang vorsichtig sein zu müssen. Aber mit einem Anfänger würde ich Dir das auch nicht empfehlen.

    LG

    Sir James

    Gefällt 1 Person

  2. „Du kannst mir ja einen blasen oder wir haben Analverkehr“ jedes mal wenn ich das lese, wenn ich sage, dass ich meine Tage habe, könnte ich echt ausrasten vor Wut. Dass wir Krämpfe haben und der Magen meist mit verrückt spielt, scheint den (fragenden) Männern wirklich nicht in den Sinn zu kommen

    Gefällt mir

  3. Ich finde Analverkehr auch oft erregend…aber niemals mit einem Mann mit dem ich noch nie regulären Sex hatte oder den ich wenig kenne.
    Analsex heisst für mich Vorbereiten mit Einlauf,bugplutt,vorspiel,viel gleitgel und trotzdem ist es Anfangs etwas unangenehm…daher würde ich nur einen Partner „anlernen“ mit dem ich länger etwas habe/Beziehung etc.

    Achja. Viel Glück beim Bewerben und lass uns nicht so lange auf neue Storys warten!

    Gefällt 2 Personen

    • Rechtschreibung wird überbewertet 🙂
      Es heißt Buttplug…und manche Wörter gehören groß geschrieben. Ich sollte nicht in der U-Bahn mit dem Handy kommentieren,nachdem ich 5 Stunden im Meeting saß *haha*

      Gefällt 2 Personen

  4. Ich empfehle erstmal dringend Softtampons, dann klappts auch waehrend der Tage (vor allem mit der Entspannung).

    Ansonsten kann ich „Also nein, wir werden mit Sicherheit nicht Analverkehr haben bevor wir jemals normalen Sex hatten“ ja noch irgendwie verstehen.

    Was aber generell das Problem bei „wenn das eine Loch nicht geht, mal eben das andere benutzen“ sein soll, werde ich aber nie verstehen. Im Gegenteil. Ich finde es toll, dass es dieses „Backup“ gibt. Und furchtbar, dass immer noch so viele Frauen das fuer was irgendwie anruechiges und nicht fuer „normalen Sex“ halten. Ich meine: „Und wenn man nicht wie eine Pornodarstellerin dauernd in den Arsch gefickt wird, dann ist der Hintern auch nicht vorgedehnt um mal schnell ruckizucki das beste Stück reinzuschieben…“ – Was soll das, warum diskreditiertst Du hier Frauen, die da auch einfach so Spass dran haben? Du bist doch sonst so aufgeschlossen.
    Arschfick ist Kopfsache, und klar, wenn man immer erwartet, dass das ganz schlimm wird, dann wirds auch ganz schlimm. Muss es aber nicht.
    (Und, vielleicht hatte ich extremes Glueck, aber mir ist noch nie einer untergekommen, der „einfach so“ anal losvoegeln wollte. Die waren alle erstmal vorsichtig.).

    Und hinten nicht feucht werden: Erstmal ist das so generell falsch, viele Menschen werden im Anus auch feucht, Stichwort Analdruesen. Bei manchen fehlen die allerdings, aber dafuer gibts ja dann Gleitzeugs oder Spucke; wenn ich dem vorher einen blase ist der Schwanz doch eh schon schoen feucht.

    Sorry, musste ich mal loswerden.

    Themenwechsel: Ich wuensche Dir auch ganz viel Glueck beim bewerben!

    Gefällt mir

    • Ich diskreditiere keine Frauen die gerne Analverkehr haben. Ich habe geschrieben, dass ich das gern tue. Aber es funktioniert eben nicht so einfach wie im Porno. Problematisch ist auch, wenn Frau sich nicht eine Analdusche verpasst hat und Männer aber mit den selben Fingern die Eingänge munter wechseln… ich wollte sagen, dass es nicht so einfach ist, wie manche denken.

      Gefällt mir

      • okee, mit „nicht so einfach, wie manche denken“ kann ich leben. aber eben auch nicht so kompliziert, wie manche denken.
        (wobei fuer mich analdusche sowieso zwingend dazugehoert, wenn ich geplant sex habe. klar, fuern spontanquickie geht das nicht, da muss man dann wirklich etwas mehr aufpassen was wann wo drinsteckt ^^)

        Gefällt mir

  5. *huscht* also mal ehrlich, manche plappern so nen Schwachsinn, dass es mir hoch kommt. Es gibt Frauen, die während der Regel Krämpfe, Schmerzen usw. haben. Zwar nicht alle, aber schon einige. Und eine wenig bekannte Frau so gedankenlos darauf anzusprechen, find ich nicht nur taktlos….

    Gefällt 1 Person

  6. Gedanken eines Mannes, der mit einigen Frauen viel erlebt hat:
    Viele Frauen haben erhebliche Beschwerden während der Periode. Männer – darauf hat Mann Rücksicht zu nehmen.
    Frauen könne nicht aus dem Stand anal.. Männer – wäre das bei Euch anders???
    Aaaaaber:
    Ich kenne viele Frauen, die während der Tage eine massive Lust verspüren. und mit ihrer Periode erstaunlich unaufgeregt umgehen. Männer – Periode ist keine Pest sondern ein normaler Vorgang, also verhaltet euch auch so!
    Wenn Frau Vertrauen hat, geht anal auch dann leicht wenn sie KEINE Pornodarstellerin ist., Gleitcreme vorausgesetzt. Männer – lasst Euch Zeit, lest die Signale der Frau. Aua ist aua und bedeutet Stop!
    Ich verwehre mich hier deutlich der Gleichsetzung von leichtem Analverkehr und Pornotum. Beides hat nichts, aber auch gar nichts miteinander zu tun!
    Thorsten

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s