Verbundene Augen im Auto

Es fehlt noch die Auflösung, was der Auslöser für das Ende meiner Affäre mit Tom war. Tom hat Schluss gemacht, weil ich die Regel „Kein Sex beim ersten Date“ gebrochen habe. Man kann von der Regel halten was man will, aber ich respektiere sie. Ich wollte damals von ihm wissen, was ihm wichtig ist für unsere „Beziehung“. Und das war nun mal eine Sache, die ihm wichtig war.
Dagegen hab ich nun verstoßen und er meinte, dass er keinen Bock mehr darauf hat, dass ich die Regeln immer so auslege, wie es mir gerade passt. Ich wollte die Diskussion, was er sonst noch alles damit gemeint hat, nicht führen. Es gab schon zwei Situationen vorher, da hab ich wie ein Löwin gekämpft um ihn. Jetzt hab ich ihn ziehen lassen. Nachdem ich weg war aus seiner Stadt hatte er sich so dermaßen zurückgezogen von mir, dass ich mir schon dachte, dass da was im Busch ist. Mich beschleicht, je länger ich darüber nachdenke, das Gefühl, dass es nicht der eigentliche Grund war.
Eher kann ich mir vorstellen, dass es ihm alles zu viel war mit den Männern und er auf den Moment gewartet hat mich abzuschießen. Dann wäre das deutlich feiger, als ich ihm zugetraut hätte. Und eigentlich trifft mich das zu einem ungerechtfertigten Zeitpunkt. Denn nachdem ich zurück war, hatte ich erst mal einen Monat gar keinen Sex..

Ja, er hat mir mal gesagt, dass er mich liebt. Ich weiß, dass das auch so gemeint war. Aber davon ist nach dem Urlaub mit seiner Familie nichts übrig geblieben. Das passiert als Geliebte. Aber ich hatte unserer Freundschaft mehr wert beigemessen, als das was nun davon übrig geblieben ist.. nämlich nichts.. Das enttäuscht mich am allermeisten..
Er wird sich einen Ersatz für mich suchen, nur für Sex, der nicht so weit weg wohnt, wenn ich wetten müsste und keinen Gedanken mehr an mich verschwenden. Wenn die Zweitbeziehung schwierig wird, dann ist das Beenden einfach, weil man sich einfach in die Erstbeziehung zurückzieht,
Ja, das ist vielleicht das erste Mal, dass ich mein Blog bereue. Denn wenn andere Affären noch 8 andere hätten, dann wüßte er es nicht und es wäre ihm wurscht. Das es ihm bei mir nicht wurscht war, zeigt mir dass er Gefühle für mich hatte… they are gone.. Ich hab ihn geliebt.. Und ich bin, wie ich bin.

Wen man mich fragt, war der Sex, der am Ende der Auslöser war, es wert, dann hätte ich zu Beginn nicht gewußt, was ich antworten soll. Jetzt würde ich sagen: JA.

Der Mann mit dem ich mich an diesem Abend getroffen habe, der hat einfach die richtigen Knöpfe bei mir gedrückt.
Ich habe ihn über das Internet kennengelernt. Philipp, 43 Jahre alt (Tom würde jetzt mosern: zu alt) dunkle, schon leicht graumelierte Haare und ziemlich drahtig. Ich war an dem Abend an dem wir uns getroffen hatten vorher auf einem Rockkonzert und hatte bis auf was Trinken gehen überhaupt keine Absichten. Eher im Gegenteil. Ich war den ganzen Tag nicht duschen gewesen, hatte dementsprechend keine frischgewaschenen Haare und war auch nicht frisch rasiert. Auch Unterwäschetechnisch war ich nicht auf mehr eingestellt.

Nachdem ich nach dem Konzert erst noch meinen Ex rumfahren musste, schob sich dass mit dem Date erst dauernd raus und ich war überrascht, dass er sich trotzdem noch treffen wollte. Er sammelte mich nicht weit weg von zu Hause um genau Mitternacht an einem Supermarkt ein. Und er hatte noch überhaupt kein Bild von mir gesehen.. Er wußte also nicht, was ihn erwartet.. Da stand er dann also mit so ner alten, schicken riesen Karre.. und ich dachte nur: „Hoffentlich gelingt es mir einigermaßen galant in sein Auto einzusteigen..
Erster Eindruck.. er hat Ausstrahlung.. Und er hatte einen Anzug an.. Bonuspunkt..
Wir unterhielten uns gut. Er ist ziemlich eloquent und überraschend. Es gibt viele Dinge, die nicht so recht zusammen passen wollen bei ihm.. Ein Jurist, der sich einen Spaß draus macht Strafzettel nicht zu bezahlen.. Aber da ist noch sehr viel mehr. Für einen Mann kann er unfassbar viel reden. Aber auch zuhören.
Wir tranken einen Drink und nen Kaffee. Irgendwann erzählte er mir von seiner Exfreundin, die mangelnde körperliche Nähe mit Sex kompensiert hat. Deutlich krasser, als ich das wohl tue. Ich erzähle ihm, dass ich das auch kenne. Ich bin eigentlich ohne körperliche Nähe aufgewachsen. Sonst habe mir das über Beziehungen geholt. Nachdem ich bei meinem Ex ausgezogen bin, fehlt mir das sehr. Philipp wußte das also und er liebte es nach eigener Aussage Frauen zu streicheln und Nähe zu geben. Optimal..Aber nicht in ungeduscht.

Irgendwann mussten wir aus der Kneipe raus, weil sie zu machen wollte. Uns ging der Redestoff nicht aus. Wir stiegen ins Auto, wußten aber nicht so recht wohin. Irgendwann fuhr dann in Richtung meiner Wohnung. Als wir dort angekommen waren, fiel mir ein, dass mein Auto noch wo anders steht und ich bat ihn mich dort hinzufahren. Tat er. Während wir dort hinfuhren, erzählte er mir, dass er kalte Hände hatte. Naja und ich bot ihm ohne Hintergedanken an sie zu wärmen, da ich meist warme Hände habe. So hielten wir Händchen beim Auto fahren. Dem maß ich aber überhaupt keine Bedeutung bei, auch wenn er sagte, dass er es sehr schön findet. Bei meinem Auto angekommen, dachte ich, dass wir noch ein wenig reden würden. Dabei sah er mich ziemlich intensiv an und fing an mich ein wenig zu streicheln. Ich sagte, dass mich das komplett nervös macht, wenn er mich so ansieht. Er lächelte und nahm mir meinen Schal von den Schultern. Ich war überrascht. Er nahm ihn und verband mir damit sehr zärtlich die Augen. Ich war noch mehr überrascht und sofort elektrisiert. Ich hatte keine Ahnung, was er vor hatte. Er wollte, dass mich entspanne und mir einfach ein wenig Nähe geben.

Er fing an mich zärtlich an den Armen zu streicheln.. Und ja es fiel mir viel leichter mich mit den verbundenen Augen zu entspannen. Seine Berührungen zu genießen… Ich saß einfach auf dem Beifahrersitz und ließ ihn machen. Er streichelte meinen Kopf, mein Gesicht, nahm mich in dem Arm. Das machte mir sofort eine Gänsehaut. Ich hatte keine Ahnung, wie er das machte im Auto. Er muss eine unfassbar unbequeme Körperhaltung gehabt haben.. Irgendwann fing er an mich mit seinen Lippen zu berühren. Es fühlte sich alles unglaublich liebevoll und nicht fordernd an. Und ich hatte nie das Gefühl, dass es auf Sex rauslaufen sollte. Er begann auch meine Brüste zu streicheln, mit sehr viel Hingabe. Über dem Shirt. Er sagte mir, dass ich ihm gefalle, dass meine Brüste ihm gefallen. Er öffnete nach einer Weile meinen BH und liebkoste mit so unglaublich viel Hingabe und Leidenschaft meine Brüste. Er muss echt eine Vorliebe dafür haben. Zwischendurch küsste er meinen Hals, mein Gesicht aber ganz lang nicht meinen Mund. Ich genoß alles sehr, dachte nicht drüber nach, dass ich nicht geduscht hatte an dem Tag, dass wir irgendwo mitten in der Stadt standen und jemand durchs Fenster schauen könnte..

Erst viel später küsste er mich dann auf den Mund. Philipp küsste gut. Ich umarmte ihn und er sagte mir, dass er es genießt, wenn ich ihn umarme. Dann zog er mir den Schal wieder von den Augen und sah mich an. Er sagte leise aber bestimmt: „Wir fahren jetzt zu dir und ich streichle und verwöhne dich ausgiebig“.. Was soll ich dagegen einwenden..
Er startete den Motor und fuhr los..

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s