Von meiner Bi-Erfahrung abgeschossen.. Frauen sind echt scheißekompliziert

Arrggghhhh.. Frauen… ich begegne den meisten eh mit einer gewissen Grundskepsis.. zu kompliziert, zu wenig rational, Dauerdrama… Irgendwie ist das Klischeehaft, was ich schreibe, ich weiß das. Und es gibt Ausnahmen, ich weiß das auch. Auch ich bin nicht davor gefeiht mal in die Dramafalle zu tappen, siehe ein paar Blogeinträge weiter vorne, mit dem Alten Mann und meiner Freundin.

Ich gehörte immer zu der Fraktion, die mehr auf Sandkasten und Schaukelweitsprung stand, für die Sport das coolste Fach im Stundenplan war und nicht der Moment, in dem man Bauchschmerzen vortäuscht. Die mit 12 alle Torschützen der Bundesliga kannte. Die Abseitsregel nicht zu kennen, fand ich blamabel. Ich hab fast mal den Bahnrekord beim Bowlen geschoben. Billard, Dart.. Zuschauen wollte ich nie. Ich liebe Autos und Autofahren. Mein Punktekatalog war zeitweise ziemlich beeindruckend. Einzig für Saufgelage war ich immer zu kontrolliert. Ich hatte großartigen Sex mit meinem besten Freund. Bei mir musste man keine Angst haben, dass ich gleich ein Beziehung wollte, nur weil man mit mir im Bett gelandet war.

Quasi der Superkumpeltyp, weil ich ähnlich wie Männer denke. Trotzdem war ich eine Frau und mir meiner Reize bewußt. Das führte lange Zeit dazu, dass mit mir vor Allem ältere Männer (damals waren sieben Jahre älter ältere Männer) umgehen konnten.
Jedenfalls war ich nur von wenigen Mädchen umgeben, hatte nie eine klassische Mädelsclique um mich herum. Mehr männliche Freunde. Was kompliziert wurde, wenn die dann in Beziehungen waren.. Schon wieder kompliziert. Aber vielleicht war ich auch nie der Typ Frau um den Mann gekämpft hat, bei dem Mann sich ins Zeug legen musste. Zu einfach war es bei mir ans Ziel zu gelangen, wenn ich es auch wollte. Nach der Lektüre von „Die Perfekte Masche“ wurde mir da so einiges klar. Aber ich weiche vom Thema ab.

Meine Bi-Erfahrung Sonja, ich wollte sie wiedersehen. Es vertiefen, mehr geben. Ich dachte, wir wären uns ähnlich. Eigentlich hatten wir drüber geredet, dass wir uns zusammen mit einem Mann im September wiedersehen. Ich sagte ihr, dass ich im August nicht zu erreichen bin. Da flatterte mir mitten im Urlaub eine Mail mit in etwa folgendem Inhalt ins Haus (leider werden die Mails automatisch nach einer Woche gelöscht):
Sie habe nochmal nachgedacht über die Sache mit ihr und mir. Und ich habe ihr bei unserem ersten Treffen einfach zu wenig gegeben. Sie möchte ihre lesbische Neigung mit jemand anderem ausleben, der ihr mehr zurückgibt….

Und heute sehe ich folgendes auf ihrer Seite:
„Vor kurzem dann ein von einem Mann eingefädeltes Treffen, bei dem dann schon recht viel mehr ausgetauscht wurde als bisher und ich habe für mich erkannt, dass ich das auch unbedingt möchte, d.h. mich hier als definitiv bi zu outen.

Das einzigste was mich an dem Treffen störte war, dass sie noch recht jung war, sehr unerfahren und ein wenig sehr zurückhaltend war. Ich mag es gern ausgewogen, dann macht es Spaß!“

Woran scheitert es??? Ich bin zurückhaltend… brauche manchmal ein wenig Zeit.. Aber ich interpretiere es als „eigentlich war es gut“…

Aha… PFFF.. Weiber.. Ich hatte ihr gesagt, dass es für mich einfach viel war beim ersten Mal. Sie hatte kurz danach noch ganz begeistert geschrieben, wie schön es mit mir war, sich bedankt. Das Küssen, das habe sie sehr genossen… O Gott, wie soll man daraus schlau werden. Liegt es daran, dass ich drei Wochen nicht geschrieben habe.. Oh mann.. Ich verstehe es einfach nicht. Sie hat mich noch dazu auch gleich aus ihrer Freundesliste gekickt.. Also nicht nur kein Sex mehr, sondern komplett abgehakt.. Wow

Vielleicht schreibe ich gerade wieder im Affekt, weil meine Freundin Jessica gerade unseren gemeinsamen Urlaub abgesagt hat, weil sie zu viel Geld diesen Monat ausgegeben hat, unter Anderem für ein Kleid… FRAUEN… Ich werde ihr das nachsehen und bin nicht nachtragend. Denn ich kenne sie schon zehn Jahre. Manchmal passiert das in Freundschaften und sie ist sonst immer für mich da. Außerdem habe ich mich sicherlich auch das ein oder andere Mal blöd benommen.

Aber so grundsätzlich: Ich weiß, ich bin euch Männern zu unkompliziert, aber wie kann man das mitmachen..Wie?

33 Kommentare zu “Von meiner Bi-Erfahrung abgeschossen.. Frauen sind echt scheißekompliziert

  1. Deswegen sind so viele von uns so oft Notgeil. Das wurde von der Natur so eingeführt, damit wir selbst nerviges Rumgezicke ertragen und verdrängen und weiterhin nach unserem Spaß suchen. 😉
    Wobei so eine Abfuhr schon heftig ist…wäre besser gewesen, wenn du nicht weiterhin ihre JC-Seite besucht hättest, denn man muss ja nicht erfahren, was andere so an einem stört. Du wirst schon noch eine andere Frau finden, die geduldiger mit dir umgeht und dir deine Zeit lässt (wow, so wird sich wohl mein erstes Herzschmerz-Gespräch mit meinem eigenen Sohn anhören, wenn ich mal einen habe).

    Gefällt mir

    • Lol, deswegen also seid ihr notgeil 😀 Muss ich mir merken..

      Ach, dass ich das auf ihrer Seite gesehen habe, war gar nicht schlimm, es hat mir nur noch mehr verwundert. Weil ich ja gerade die Erfahrung mit mir sie davon überzeugt hat dass sie wirklich bi ist. Und ich interpretiere das, als es hat ihr eigentlich gefallen. Der plötzliche Sinneswandel will mir nicht in den Kopf.. Aber was soll es..

      Hehe, ja ich weiß andere Mütter haben auch schöne, geduldigere Töchter 😀

      Gefällt mir

      • Das mit der Notgeilheit ist nur meine Theorie ;D

        Naja, wer weiß, vielleicht hat sie einfach gemerkt, dass ihr ein weiblicher Körper einfach unheimlich gefällt (was ich nur zu gut nachvollziehen kann, denn wer mag nicht diese wundervollen Rundungen, der Po, die Brüste…ich schweife ab…)

        Und manchmal sind die Mütter auch nicht so verkehrt 😛

        Gefällt mir

        • Eben genau das habe ich bei meiner Erfahrung mir ihr auch heraus gefunden.. Aber um die tollen Rundungen zu kriegen muss man die Sprunghaftigkeit aushalten..

          Vermutlich hast du auch bei den Müttern Recht, aber die leben schon in einer ganz anderen Welt, als ich..

          Gefällt mir

        • Ja, aber man gewöhnt sich daran und die Rundungen sind es wert 😉

          Das mit den Müttern vermute ich nur, wenngleich ich langsam in ein Alter komme, in dem ich wohl auch mal eine Mutter kennenlernen könnte 😉

          Gefällt mir

        • Gewöhnen okay, aber nimmt man das ernst?

          Ich könnte auch schon Mama sein vom Alterher.. Ich muss eher zu sehen, dass ich irgendwann mal noch eine werd 🙂

          Gefällt mir

        • Ne, man nimmt das nicht ernst. Zickige Frauen blitzen bei mir sofort ab, da hab ich schon zu viele Nerven dran verloren 😉 es gibt auch mehr als genügend Frauen, die auf solch ein Getue verzichten.

          Wir sind gleichalt und von daher kann ich behaupten, dass es kein Ding ist, in unserem Alter noch kein Kind zu haben 😀

          Gefällt mir

        • Na was heißt schon alt… 😉 mit der Suche nach der unkomplizierten Frau wünsche ich dir viel Erfolg, muss dich aber auch darauf hinweisen, dass es schwer wird, mit ihr ein Kind zu zeugen 😀

          Gefällt mir

        • Lol, danke, hätte ich fast vergessen.. Nein Frau nur zum Spaß. 😀

          und ja ich bin ganz entspannt mit meinem Alter.. Aber es fängt leise zu ticken an in mir.. Da kann man als Frau gar nicht aus…

          Gefällt mir

        • Oha, Frau also nur zum Spaß!!! Was wär ich für ein Chauvi, wenn ich das geschrieben hätte 😉

          Na ich bin gespannt, wann du den passenden Partner dafür findest, denn das ist ja momentan noch die höchste Hürde 😀

          Gefällt mir

  2. Was kann ein mann sich denn mehr wünschen, als so eine unkoplizierte Frau, wie dich?! Mag sein, dass du wirklich mehr denkst und empfindest, wie ein Mann. ^^^Das kommt uns Männern natürlich entgegen, klar. Bleib wie du bist, ich find es schön deinen Block zu lesen. Lieben Gruß, Micha

    Gefällt mir

  3. Das Frauen kompliziert sein können ist doch nix neues oder? das manche so wie du es eher langsamer angehen wollen ist och auch ned verkehrt, vermutlich hat diese besagte Freundin einfach nicht gewusst was sie eigentlich wollte und wollte alles haben und als sie einen teil davon bekam fand sie es toll, aber hat übersehen das es für dich zwar auch toll war aber es dir für den Anfang a weng to much war, und dann hat sie festgestellt das sie doch mehr will, hats wohl ned bekommen, und dann lernt sie nen typen kennen, und bla bla bla, nun isse bi?

    Ich hatte auch schon tiefere Freundschaften mit Sex und lesbischen Frauen die eigentlich von sich aus behauptet haben lesbisch zu sein und der Sex war klasse, aber da sie auch auf BDSM stand stand sie folglich auf männliche Dominanz die auch vögeln beinhaltet haben und sie hats halt eben gemacht, ih versteh da die Beweggründe nicht so genau, wo wir dann ja wieder beim eigentlichen Thema wären dem verstehen von Frauen.

    Ich glaub wenn Frauen Frauen schon nicht verstehen wie sollen dann Männer Frauen verstehen, ausser sie sind so einfach und simpel in der Handhabung wie du Remi, in Bezug zu Männern, maybe bist du in manchen Punkten einfach seelisch mehr Kerl als die Kerle die deinen Reizen verfallen *g*

    LG
    s29

    Gefällt mir

  4. Erzähl mir was Neues , Remi.

    Es gibt nur wenige Ausnahmen oder Macken, die akzeptabel sind. Solche Zicken können dahin gehen, wo der Pfeffer wächst. Aber irgendwann reitet sie auch die Erkenntnis des Lebens 😉

    Gefällt mir

  5. Ähm, warum genau soll sie jetzt „zickiger“ sein als z. B. der Lecker mit der Handygeschichte? Sie fand, du hast dich nicht genug um sie gekümmert, wollte dich daher nicht mehr treffen und hat dich aus ihrer Freundschaftsliste gekickt. Er fand, du hast dich nicht genug um ihn gekümmert, wollte dich daher nicht mehr treffen und hat dich aus seiner Freundschaftsliste gekickt. Aber nur sie bezeichnest du als zickig, bei ihm hast Du dich entschuldigt. Öhm …???

    Gefällt mir

  6. Sie schrieb doch nur vom Küssen, das gut war. Der Rest hört sich, auch in ihrem Blog, den Du zitierst, so an, als wäre es für sie unbefriedigend gewesen. Mr. Leck (der übrigens ziemlich attraktiv rüberkommt) schrieb ja auch, dass das Blasen „schon gut“ war, aber der Rest eben nicht. Für mich hört es sich einfach so an, als wären beide irgendwie enttäuscht gewesen und hätten deshalb konsequenterweise den Schlusstrich gezogen. Er ebenso wie sie. Dass du es nur ihr vorwirfst und nicht dem gutaussehenden Kerl, ist, wenn man jetzt ein bisschen gemein sein möchte, irgendwie „typisch frau“ ;-).

    „Ich mag es gern ausgewogen, dann macht es Spaß!“ und „Du hast mir nicht genug gegeben“, sind doch eigentlich sehr klare Aussagen, an denen es nicht viel zu deuteln gibt.

    Gefällt mir

    • Sie hat sich Ende Juli nach einem Jahr wieder gemeldet… Ich gehe mit Frauen nicht härter ins Gericht als mit Männern… wenn ein Mann seine Meinung nach nem Monat unerwartet, scheinbar grundlos ändert, dann reagiere ich da genauso..

      Gefällt mir

  7. Hallo du. Du hast gerade meinen Leidensweg mit Frauen beschrieben. Ich kann mit diesen dramaqueens auch gar nix anfangen. Einmal super dann wieder alles „war doch nix“ ..und dann gleich dieses komplette ausblenden. Können die frauen nicht unterscheiden zwischen sex, und dann trotzdem noch miteinanser reden.????? Ich verstehe es auch nicht, und manchmal frage ich mich…bin ich für die gesellschaft zuwenig Frau weil ich KEINE dramaqueen bin?

    Gefällt 1 Person

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s