Was denken Männer manchmal?

Ein Einschub, der noch zum Nachgang des Absoluten Blinddates gehört..

Ich poste das nicht um denjenigen Bloßzustellen oder mich darüber lustig zu machen. Ich will nur verstehen, was dazu führte. Was denken Männer in solchen Momenten denn? Verstehe ich es einfach nicht..

Aber von vorne.. Ich hatte auf der Seite, auf der ich so unterwegs bin, als Status „Gerade frustriert“ eingegeben.

Das führte zu folgendem Emailverkehr:

Er schrieb mich an mit dem Betreff „Warum frustriert“
Was war denn, und wann bauen wir vertrauen auf

Er wollte mich zum Bespielen treffen und ich habe ihm erklärt, dass das so nicht funktioniert. Sondern ich da schon sehr viel Vertrauen brauche.. Wir hatten lose immer mal wieder hin und hergeschrieben..

Ich bin ja ein höflicher Mensch und habe ihm auf seine Mail geantwortet (Die bißchen doofe Vertrauensfrage habe ich ignoriert):
Mein Blinddate hat mir gefeedbacked, dass es ihn nicht gekickt hat..das trifft mich. .

Seine Antwort:
Du arme, dann kann ich nur anbieten blinddates mit orgasmuslecken zur Begrüßung *zwinker*
Was habt ihr getrieben?

Meine genervte Antwort, weil ich dachte er peilt es nicht..
Mein Absolutes Blinddate..

Woraufhin er schrieb:
Ok, hm wir sollten echt mal was verrückt geiles machen!

Meine wie ich finde immernoch sehr diplomatische Antwort:
Du bist ein wenig unsensibel…. da steht mir grade nicht der Sinn danach..

Die hatte er zumindest dann richtig interpretiert und mich in Ruhe gelassen. Aber von dem Status, ich bin frustriert ausgehend, verstehe ich einfach, was er sich gedacht hat.

Bin ich zu wenig Mann, um das zu peilen, oder sagen andere Frauen sie sind frustriert, wenn sie explizit aufgemuntert werden wollen.. Oder doch nur zu wenig EQ und IQ.. puhh..

Helft mir eine Männerversteherin zu werden 😀

34 Kommentare zu “Was denken Männer manchmal?

  1. Remi ^^ du darfst doch nicht soviel von einem Mann erwarten, 😉 dass er die Dinge versteht und dann noch sensibel damit umgehen kann. Nicht mal wenn du ihm vorher eine 5000 Seiten lange Beschreibung in die Hand drückst.

    Mach dir nicht immer so viele Gedanken über die Dinge die man einfach vergessen sollt. 🙂

    Lg

    Gefällt mir

  2. Haha. Die Frage nach dem Vertrauen ist, falls O-Ton, wirklich äußerst … ungünstig formuliert.

    Zum Thema Männer: Entweder wir machen den sensiblen Frauenversteher, oder wir stellen uns direkt als besser dar.

    Er steigt mit zweiter Methode ein und versucht, dich zum Sex zu bewegen (eindeutig) unter der Prämisse, dass es dir gefällt … und dir (ach, so großherzig) hilft, dich deiner Frustration zu entledigen.

    Tatsächlich finde ich das (ungeachtet der ausbaufähigen Wortwahl) zumindest ehrlicher als die zuerst erwähnte Frauenverstehernummer. Denn Fakt ist: Auch dann will er nur mit dir ins Bett, kaspert dabei jedoch mehr rum.

    Konklusion / Vermutung: Im Rahmen eines (Sex?)forums hat er sich gedacht ‚Check ich mal, ob ich zum Schuss komm. Falls nicht, gibt es schlimmeres‘.

    Was mich zu einer weiteren typisch männlichen Verhaltensweise bringt: Pragmatismus.

    Gefällt mir

    • Danke… Genau das wollte ich.. Dass es mir einer erklärt…
      Ich hab mir nur gedacht: Der kann doch nicht ernsthaft glauben, dass er so zum Ziel gelangt..

      Aber auch wenn ich sonst auch auf die ehrliche Nummer stehe,(schließlich will ich bei Sympathie meist auch nix anderes :D) missachtet er einfach meinen Grundsatz, sich für mich als Mensch zu interessieren…

      Gefällt mir

    • Frage an die weibliche Gemeinschaft hier: Wollen Frauen überhaupt Frauenversteher als Partner (one time oder dauerhaft ist dabei zunächst zweitrangig)? Meine These: Nein, sie wollen das nicht! Aber…. Auch die so genannte zweite Methode, den klaren sexuellen einstieg, kann man durchaus sprachlich besser und geschickter formulieren, so platt und plump (also quasi prollig) muss manN das nicht tun!

      PS: Wieso nennt manN sich DAS Manuel?

      Gefällt mir

      • Ich nenne mich so, weil ich mich selbst als geschlechtsloses Objekt betrachte.
        .
        .
        .
        .
        Nee. Schlüssige Erklärung, die Wahrheit ist aber – wie so oft – um einiges banaler: Als ich mich vor Äonen zum ersten mal im Internet bei einer Seite anmeldete, waren die Nicks ‚Manuel‘ und Der Manuel‘ schon vergeben. Auf diesen Schwachsinn ‚Manuel1023304‘ hatte ich keinen Bock. Also hat ‚Das‘ für ‚Der‘ seinen Arsch hingehalten. mit der Zeit wurden Leerstellen und Großschreibung eliminiert, et voilà ..!

        In sexuell orientierten Kontaktbörsen (in denen ich mich so gut wie gar nicht mehr bewege) ist mein Nick im übrigen ‚heihiels‘ ganz nach meinem allerliebsten Fetisch.

        Gefällt mir

      • @Ulli
        Aber hallo möchte ich das. Den anderen verstehen ist der Grundsatz einer Beziehung! Nur so kann man seine/seinen Partnerin/Partner glücklich machen. Einer der Gründe glaube ich, warum ich aktuell mit einer Frau als Partnerin glücklicher bin als vorher mit den Männern (was jetzt nicht bedeutet, dass ich mit denen unglücklich war – aber es sind einfach die Kleinigkeiten die zum vollendeten Glück führen, die Männer öfters übersehen (nicht verstehen) und Frauen eben größtenteils nicht).
        ABER und ganz Wichtig: Ein Frauenversteher muss nicht ein weichgespülter Mann sein – das wird oft verwechselt (wenn ich mal von meinen Unterhaltungen mit Männern aus gehe). Ich steh auf dominante Typen und die, die mich unter den Männern am tiefsten beeindruckt haben, waren alle samt dominante, fordernde, bestimmende Frauenversteher.

        So nen plumpe Anmache wie von dem Typen hier finde ich absolut daneben (zeugt zwar von Direktheit die ich auch mag, aber nicht gerade von Einfühlungsvermögen (was ich extremst wichtig finde gerade bei Vertrauensaufbau) und sozialer Intelligenz (was ich auch für ziemlich wichtig halte)) – selbst auf einer Rammelseite. Da hätte wenigstens zuerst mal die Frage kommen müssen: Warum bist du frustriert? Auf die Antwort hin hätte er schon merken können, dass da nichts läuft und so hat er vermutlich nun auch alle Chancen auf die Zukunft verspielt (jedenfalls hätte er das bei mir).

        Gefällt mir

      • @Kari lustiger Verschreiber (Freud’scher?) deinerseits. Die (deine) Männer waren also nicht etwa „allesamt dominant“ sondern „alle samt [und] dominant“. GGG

        Gefällt mir

  3. *ggg* vermutlich sind manche der irrigen Ansicht das man „frustriert sein“ mit ein bisschen Vögeln wegbekommt, genauso irrig wie die Ansicht wenn man Kopfschmerzen hat das die dann weniger werden, leider ist in meinem Fall des genau umgekehrt, und in Ruhe gelassen werden wär dann einfach schlussgefolgert richtig gewesen …. aber mei, wie Männer nun denken kann ich dir auch nicht beantworten ….

    Gefällt mir

  4. Hm, vielleicht hat er den Kontext falsch interpretiert. Wenn es auf der Seite, wie ich es verstanden habe, um Sex geht, dann hätte ich dort, wenn jemand schreibt er sei frustriert, wohl auch direkt „sexuell frustriert“ gedacht.
    Nichtdestotrotz solltest du dich von einer Meinung eines Mannes nicht so aus der bahn werfen lassen. Oje, das „solltest“ und der böse Zeigefinger, das meinte ich so nicht…sondern eher: warum ist das so? Gesund ist es nicht.

    Gefällt mir

    • Ja auf der Seite geht es um Sex.. siehe da, auf sexuell frustriert bin ich noch nicht gekommen.. 🙂 Deswegen frage ich euch ja..

      Die Mail wirft mich nicht aus der Bahn.. Sie amüsiert mich einerseits und verwundert mich andererseits.. Aber ich wollte sie einfach nur verstehen.. Deswegen hab ich sie nicht gelöscht..

      Wobei wenn ich nochmal lese, was du geschrieben hast, dann bezieht sich das nochmal auf das „nicht gekickt“ oder? Mittlerweile habe ich mich damit versöhnt..

      Gefällt mir

  5. männer sind komisch, frauen auch. und jeder auf seine weise…….das gilt es zu akzeptieren, auch wenn es mal sehr nervt und unsensibel klingt….halt durch

    Gefällt mir

  6. Also als Mann möchte ich hier mal loswerden, dass Ihr Frauen dieses Verhalten jetzt nicht als „typisch Mann“ (oder gar „männlich“!) schubladisieren solltet. Nicht alle, ich denke sogar, nicht viele Männer wären in vergleichbarer Situation derart unsensibel, ja geradezu plump.

    Gefällt mir

    • Stimmt du hast Recht. Meine Überschrift provoziert das.. Nein, ich weiß dass nicht alle Männer so sind..

      Und eigentlich ist seine Mail auch eine unrepräsentative Ausnahme.. Das muss ich noch dazuschreiben..

      Ich wollte mir nur erklären lassen, wie es dazu kam

      Gefällt mir

  7. Ich denke, das kann manN oder frau dir gar nicht erschöpfend erlären. Ein typischer Fall von Mangel an Sensibilität und Einfühlungsvermögen. Den gibt es hüben wie drüben, das ist nicht unbedingt geschlechterspezifisch. Ich kann dir als ebenfalls männliches Mitglied dieser Gesellschaft beim besten Willen nicht erklären, warum sich jener Mann so verhalten hat oder gar was er sich dabei gedahct hat. Evtl. einfach Neandertaler-Hirn: „Ich muss mein Sperma (=Gene) verteilen, sie scheint ein geeignetes Ziel zu sein!“

    Gefällt mir

  8. Ich würde mal sagen, falscher Kerl, falsche Mail zur falschen Zeit. Auch wenn man scharf ist, sollte man in der Lage sein das richtige Gefühl zu verstehen und auch zu präsentieren. Glaube mir, wenn ich dir sage, es geht auch anders. Ich, z.B. habe wahrscheinlich einfach zuviel Gefühl. Ist sicher auch nicht immer gut.

    Schöne Grüße Sweety 🙂

    Gefällt mir

  9. Remi – was erwartest Du? Wenn sich das Blut in dem Anhängsel zwischen den Beinen staut, ist das Hirn meistens blutleer – wie soll dann ein „Mann“ denken können?
    Schöne Grüße
    v.S.

    Gefällt mir

  10. Als der Herr den Mann schuf, erschuf er ihn mit einem Hirn.
    Der Mann bettelte um eine Frau, die bekam er.
    Dann bettelte der Mann: „Ich mag aber nicht immer mit der Frau nur reden, gib mir einen Penis, damit wir ein wenig Spaß haben können.“
    Gott zögerte, als der Mann aber das betteln nicht beenden wollte gab Gott ihm einen Penis mit den Worten: „Einen Menschen zu erschaffen ist schwer, ihn ihm nachhinein zu verändern noch schwieriger, du bekommst was du begehrst, aber das Blut reicht nur für eines, Hirn oder Penis.

    Gefällt mir

  11. Also ich moechte Mal eine andere Sichtwweise Einwerfen wenn es erlaubt ist. Du hattest mit einem Mann ein Blinddate. Und nach diesem hat dieser Mann Dir mehr oder wenig unhoeflich mitgeteilt, dass er kein Interesse hat Dich wiederzusehen. Ob der von ihm genannte Grund „nicht gekickt“ wahr ist oder nur eine Ausrede fuer einen in Wahrheit noch unhöflicheren Grund weiss man nicht. Das Date habt ihr auf einer Seite gemacht die eher der Anbahnung von Sex als der Anbahnung gemeinsamer Enkel dient. Von diesem — sagen wir mal Misserfolg — hast du einem anderen Mann auf derselben Seite berichtet. Daraufhin hat dieser Dir mitgeteilt, dass er durchaus Interesse an Sex mit Dir haette. Fuer eine Sexseite finde ich das jetzt nicht unbedingt die Worst-Case Reaktion.
    Gehen wir mal kurz davon aus es wahre nicht um Sex sondern um Kuchen gegangen. Du hattest jemandem etwas von dem von Dir gebackenen Kuchen angeboten und nach dem ersten Stück hatte er Dir gesagt, dass er kein Interesse hat jemals wieder deinen Kuchen zu essen. Dann waere es doch von jemandem Dritten eher hoeflich Dir zu sagen, dass er gerne von deinem Kuchen naschen wuerde.
    Wenn er dachte du wärest unglücklich weil jemand kein Interesse mehr an Dir hatte, kann es dann nicht sein, dass er dachte er koennte Deine Laune aufhellen indem er Dir sagt, dass er Interesse an Dir hat?

    Gruß Jast

    Gefällt mir

  12. Also ich denke Männer und Frauen sind halt total unterschiedlich, deshalb fällt es einem Mann halt so schwer eine Frau richtig zu verstehen. Wenn er das Verhalten einer Frau deutet, dann denkt er zu oft wie ein Mann und nicht wie eine Frau. Deshalb liegen wir so oft daneben. Er dachte sofort, Du bist sexuell frustriert und Er der Retter in der „Not“- aber manchmal liegen wir eben auch richtig. Ich hoffe das ist dann nicht nur Zufall 😉

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s