Händchen halten ist auch aufregend

Sorry, dass ich so selten schreibe momentan. Igendwie flutscht das Schreiben gerade nicht so.

Das erste richtige Date zwischen Lionel und mir stand noch an, nachdem wir vor unserem Date ja schon in der Kiste gelandet waren. Der Tag ging schnell vorbei und ich machte mich auf den Weg zum Jazzkonzert. Wir wollten vorher dort noch was Essen und dann dem Konzert lauschen.  Ich freute mich sehr ihn zu sehen. Es sah auch die paar Stunden später immernoch umwerfend aus. Wir nahmen unsere Plätze ein und quatschten los. Eigentlich fand ich es schon fast schade, dass wir später während des Konzerts nicht mehr reden können sollten. Ich hätte ewig mit ihm reden können. Schon ganz am Anfang des Abends sagte er mir, dass ich an diesem Abend nicht wieder bei ihm übernachten kann. Darüber hatte ich eh nicht nachgedacht, also kein Problem. Wir aßen Chili con Carne und er ließ mich ein wenig in sein Seelenleben blicken. Er erzählte mir, dass er schwer verliebt sei zur Zeit. Aber dass diese Liebe, so wie es aussieht, keine Zukunft habe. Ich fand es schön einen Einblick in das zu bekommen, was ihn bewegt. Er entschuldigte sich bei mir, weil er fand, dass es eigentlich nicht höflich sei, bei einem Date so viel von einer anderen Frau zu reden. Aber ich machte mir eigentlich keine Hoffnungen, so dass es für mich wirklich okay war. Ich wollte einfach wissen, wie der tolle Mann so tickt…

Dann ging das Konzert los und es war weit weniger schlimm, als ich erwartete hatte. Im Gegenteil mit der Art von Jazz, die an diesem Abend kam, konnte ich mich durchaus anfreuden. Ich genoss es auch Lionel beim Musikgenießen zu beobachten. Wie der da saß, mit geschlossenen Augen und im Takt der Musik mitwippte. In der Konzertpause kam er mit der Künstlerin und deren Partner ins Gespräch und ich bewunderte ihn heimlich für seine Fähigkeit mit Menschen sofort interessante Gespräche führen zu können.

Im zweiten Teil des Konzerts passierte es, dass wir irgendwann anfingen unter dem Tisch Händchen zu halten. Das war eigentlich eine winzinge Kleinigkeit, aber es machte den Abend für mich perfekt. Es fühlte sich so schön an. Richtig in dem Moment. Ohne Hintergedanken für die Zukunft. Zweisamkeit genießen. Normalerweise kann ich schlecht still sitzen, wenn ich nicht reden darf. Aber mit meiner Hand in seiner Hand schaffte ich es. Ab dem Moment hätte das Konzert auch gern  noch länger gehen können.

Ich hatte keine Vorstellung, wie der Abend enden würde. Wir standen nach dem Konzert vor der Tür und irgendwie nahm er mich dann doch noch mit zu sich. Wir konnten zu ihm laufen. Natürlich, juhu juhu, Händchenhaltend. Und da ich ein alter Kindskopf bin, bekomme ich beim Händchenhaltend rumlaufen das Bedürfnis wie ein lustiger Flummi auf und ab zu hopsen. Er läuft ganz normal und ich hüpfe neben ihm auf und ab.. Muss ein lustiges Bild gewesen sein. Ich glaube es hat ihn amüsiert.

Wir landeten wieder bei ihm.. und es endete wieder mit Sex… Hündchenstellung auf seiner Couch.. Rrr… Sex mit diesem Mann ist einfach gut.. Ich hoffe, dass ich wieder welchen bekomme werde. Dieses Mal fuhr ich danach mit den Taxi heim, dass er mir bezahlte.. Das war mein erstes Mal allein Taxi fahren 🙂

Ich hab so gar keine Ahnung, wie es mit uns weiter geht. Ich lasse mich überraschen. Das Erlebnis war kurz vor Weihnachten. Wir hatten immer mal wieder Sms- und Mailkontakt. Aber ich habe ihn seitdem nicht mehr gesehen. Ich kann so gar nicht einschätzen, ob er nochmal Lust hat mich wiederzusehen. Ich hoffe sehr, denn er fordert mich geistig. Ich habe das Gefühl mein Hirn anstregen zu müssen, um mithalten zu können. Das gefällt mir. Da will ich wieder hin. Außerdem habe ich das Gefühl“nicht fertig geredet zu haben“..

Weniger schön ist, dass mein Kaffeefreund Robin irgendwie abgetaucht ist. Das macht mich sehr traurig. Den letzten Kontakt hatten wir kurz vor Weihnachten, seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Ich hab nicht die geringste Ahnung, was mit ihm los sein könnte. Ich fange langsam an, mir richtig Sorgen zu machen. Wir hatten das ganze letzte Jahr nicht einmal so lange keinen Mailkontakt. Es ist mir völlig unerklärlich..

9 Kommentare zu “Händchen halten ist auch aufregend

  1. Du scheinst dich doch selbst in ihn verliebt zu haben…da muss das doch schmerzen, es sei denn, es sei denn….. Besteht die Möglichkeit, dass er von dir sprach, als er dir sagte, er sei schwer verliebt, dass du diejenige bist, in welche…. oder ist das völlig abwegig? Es wäre auf jeden Fall filmreif!

    Gefällt mir

  2. Das ist doch normalerweise ein Kardinalsfehler bei einem Date von einer anderen Frau zusprechen! Verstehe ich nicht… Devot sein hin oder her. Die Frau mit der Man (n) gerade zusammen ist ist die einzige ( Im gespräch).

    Gefällt mir

    • Stimmt, vermutlich wäre es in den meisten anderen Dates schief gegangen.. Ich musste während des Dates genau über diesen Gedanken schmunzeln. Aber es war okay für mich und das scheint er auch gespürt zu haben..

      Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s