Ich kann es ihm nicht geben …

Manchmal hinterlässt mich Mr. Bondage ein wenig irritert. Irritiert, weil unsere Empfindungen sehr gegensätzlich sind. Ich fühle mich angekommen bei ihm in gewisserweise. Angekommen in einem irgendwie gearteten Beziehungsdinges, dem ich keinen Namen geben will. Wir sind zusammen, irgendwie. Er gibt mir Halt, Nähe, Zuneigung, Gefühle, Zeit. Das kann ich ihm auch geben. Soweit so gut. Der Bonus obendrauf ist für mich, dass er mir, wenn er in Spiellaune ist, unfassbare Orgasmen geben kann. Der vaginale Orgasmus war überwältigend für mich. Genau danach war ich auf der Suche. Das habe ich bekommen. Das gibt mir soviel. Deswegen sind meine anderen Dates ziemlich wenig geworden.

Aber genau das kann ich ihm nicht zurückgeben. Ich kann ihm keinen Orgasmus machen. Ich kann ihn nur unterstützen, wenn er es sich selbst macht. Das ist hart für mich, wo er mir doch so viel gibt. Mich mit unglaublichen Orgasmen quält. Wenn ich in Spiellaune bin und ihn heiß mache, dann kann ich es nicht zum Abschluss bringen. Ich merke einerseits, dass er zufrieden ist mit dem was ich ihm geben kann. Aber das er auch immer wieder Phasen hat, in denen er unzählige Frauen datet, auf der Suche nach der Einen, mit der es zufällig genau so passt, dass sie ihn zum Kommen bringt. Auch wenn ich nicht wirklich eifersüchtig bin, ist es manchmal gar nicht leicht, das mitzubekommen. Weil ich es ihm eben nicht geben kann.

Wir haben ein langes Gespräch darüber geführt, warum er nur so schwierig kommen kann. Seine Vermutungen, meine Vermutungen. Ich habe ihm versprochen, dass ich über den Inhalt Stillschweigen bewahren werde. Das tue ich auch.

Vielleicht passiert es irgendwann, in einem zufälligen Moment, wenn keiner damit rechnet. Ich hoffe sehr, dann nur nehmen zu können ist gar nicht so leicht.

22 Kommentare zu “Ich kann es ihm nicht geben …

      • Kann ich total nachvollziehen. Man möchte gerne helfen… Kann man aber nicht … Du gibst ihm das, was Du kannst und ich bin mir sicher, dass er das sehr zu schätzen weiss 🙂 aber dennoch … Man wünscht sich eben doch das Geschenk des Orgasmus‘ durch fremde Hand geben zu können 😉

        Gefällt mir

  1. Wenn er immer wieder Frauen datet und auf der Jagd nach dem ultimativen Orgasmus ist, wird er den auf die Art und Weise nie finden. Er scheint ein Typ zu sein, der immer nach einem anderen Ziel sucht und deshalb auch seine Sucht oder Gier nie befriedigen kann.
    Diesen Superorgasmus kann er nur erleben wenn alles passt, also auch das Gefühl! Beim Orgasmus muss es nicht nur in den Lenden klingeln, sondern auch in Herz und Hirn. 😉

    Gefällt mir

  2. Aus eigener Erfahrung, wahrscheinlich braucht es Zeit, muss er sich die Zeit nehmen und lernen den Kopf auszuschalten.
    Wenn Du es weiterhin schaffst „nur“ zu nehmen und zu genießen, wird er sich auch fallen lassen können (da bin ich mir sehr sicher)

    Gefällt mir

  3. Pingback: Dazu stehn nicht zu stehen? | 64er

  4. Wollte ich gestern abend schon schreiben, kam wohl nicht durch: Ist er eventuell beschnitten? Hört sich irgendwie so an. Da funktioniert es zumeist nur sehr schwer und nur mit starkem Druck und ausschließlich mit Gleitmittel. Bzw. beim GV nur in bestimmten Stellungen mit starker Reibung. Weil man es als Frau meist rein von der Kraft in der Hand her gar nicht durchhält, über lange Zeit so stark zu drücken, schafft er es meist nur selbst (oder eben in bestimmten Stellungen). Hat dann aber nichts mit dir zu tun, sondern ist dann leider einfach so …

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s