Blowjob mit Retrogefühlen

Schon wieder ein Blowjob im Auto. Nach langer Zeit mal wieder mit meinem Ex-Ex, also meinem vorletzten Ex-Freund. So um Weihnachten herum, also die klassische Zeit für Menschen, die sich überlegen fremdzugehen, meldete er sich wieder verstärkt und deutete an, dass er Lust hätte mich mal wieder zu sehen.

Wenn Ex-Ex sich meldet ist das für mich immer ein bisschen wie mein altes Leben holt mich ein. Ein altes sehr konservatives Leben. Ich blicke nicht wehmütig darauf zurück, verteufle es aber auch nicht. Ein Leben mit einem Haus auf dem Land, einer klassisch monogamen Beziehung, mit einer Berufslaufbahn die sich 50 Jahre in der gleichen Firma abspielen wird. Ein wenig Engagement in den örtlichen Vereinen. Ab und an ein kleiner Pauschalurlaub. Irgendwann mit Kindern.

Das ist nicht mehr meine Welt. Ich will nicht mehr weg aus der großen Stadt. Den durch Reisen geweiteten Horizont nicht mehr missen. Aber er ist ein netter Kerl. So habe ich mich, also ich in der Heimat war auch mit ihm getroffen. Für ihn überraschend spontan, weil ich auf einer Sportveranstaltung war, auf der er gearbeitet hat. Wir hatten uns für nach der Veranstaltung auf einem Parkplatz verabredet.

Wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Er ist immer noch mit meiner Nachfolgerin zusammen. Bestimmt fünf Jahre mittlerweile. Wenn wir uns treffen überrascht es mich immer wieder, dass er fremdgeht. Hätte ich ihm nicht zugetraut. Und eigentlich traue ich ihm auch nicht wirklich zu, dass er das mit irgendeiner anderen Frau sonst noch tut. Die Verheimlicherei ist ihm glaube ich viel zu anstrengend. Bei mir weiß er sicher, dass er keine Probleme zu erwarten hat. Irgendwann knutschten wird. Ja das konnte er immer und wird er immer können. Ich frag mich bis heute woher er das kann. Muss wohl meiner Vorgängerin dankbar sein. Wenn ich ihn küsse, schmeckt er nach früher. Lange keinen Raucher mehr geküsst. Gibt es ja auch nicht mehr so wirklich viele.

Wir kletterten nach ein wenig knutschen auf die Rückbank meines Autos. Bin ja lernfähig. Und dort war es natürlich auch geräumiger und bequemer als das letzte Mal vorne. Ich wollte seinen Schwanz blasen und er packte ihn auch gleich aus. Aber -argh- nicht gepflegt. Das führt mich immer zu der Frage, ob sein Schwanz intensiver schmeckt, weil er raucht, oder ob er einfach ein kleiner Dreckbär ist, der es nicht für nötig hält vorher auf der Pipibox nochmal schnell das Gerät in Ordnung zu bringen.

Das haben die meisten Jungs im Vergleich zu früher eigentlich ziemlich gut drauf. In meinen jungen Jahren erinnere ich mich immer mal wieder an schlecht schmeckende Schwänze. Vermutlich auch dadurch, dass sich das Rasieren bei den Jungs so verbreitet hat, finde ich ist das in den letzten Jahren viel besser geworden. Aber nachdem ich ihn dann schon im Mund hatte, blies ich dann auch weiter. Er fummelte. Es deutete sich dann an, dass sein Plan war mit mir zu schlafen. Ich fragte ihn nach einem Gummi. Er hatte keinen mit und ich auch nicht. Ich sagte ihm, dass ich vor Allem zu seinem Schutz nicht so mit ihm schlafen würde. Denn ich hätte zu viele Sexualpartner. Wir hatten viele Jahre ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt, wie das halt so ist in einer Beziehung. Aber das ist lange her.

So brachte ich dann den Blowjob zu Ende. Er spritzte sich und meine Sitze voll. Der Nachteil von Blowjobs im Auto. Ich glaube für ihn war es ein ziemlich aufregendes Ausbrechen aus seiner Beziehung, die ihm den Rest seine Lebens Sex mit der gleichen Frau verspricht. Für mich war es ein kleiner Quickie im Auto, wie schon viele vorher. Spaß, aber nicht ungewöhnlich.

11 Kommentare zu “Blowjob mit Retrogefühlen

  1. Na Sweety………. also das mit dem Dreckbär…..ähm na ja………. ok lassen wir das. Aber so ein Retro möchte ich auch haben. 🙂 Wie sicher das aufregend wäre 🙂 Also Sweety………hol schon mal den Wagen…….. 🙂

    Gefällt mir

  2. Schon stark, dass ist ja irgendwie Rache pur.

    Du hast ihm gezeigt, was er in seinem Leben nicht bekommen hat, nicht mehr bekommen wird und dem er wahrscheinlich irgendwann einmal, in einigen Jahren mit großen Kullertränen nachtrauern wird. Armer Kerl.

    Gefällt mir

  3. Hm. Fühlst Du Dich bei solchen Treffen nicht ausgenutzt? Was genau nimmst Du davon mit?
    @Waldstern: Du nennst ihn ‚armer Kerl‘, seh ich gar nicht so. Mit dem minimalsten Aufwand ist er mit einem – für ihn geilen -BJ heimgegangen. Ich glaube kaum, dass er jetzt zuhause sitzt und irgendeiner Sache nachtrauert…

    Gefällt mir

    • @ trinicat
      Natürlich ist er jetzt erst mal stolz und trauert nicht nach. Nee, er fühlt sich erst mal als Held; aber ich halte halt die Wahrscheinlichkeit für sehr groß, dass ihn irgendwann in Ansehung des von Remi1A geschilderten Erlebnisses die unwillkürliche Erfahrung einholt, dass viel, viel mehr möglich gewesen wäre, als miteinander Bedürfnisse zu befriedigen.

      Und ganz Dicke wird dies kommen, wenn er in seiner Ehe in die asexuelle Ehephase eintritt.

      Aber klar, ich bin kein Hellseher, das kann auch alles ganz anders werden.

      Gefällt mir

      • Was Denkst Du? Ich glaube die meisten Leser dieses Blogs sind sexuell sehr offen. Meine Frage bezieht sich also nicht auf Sinn und Zweck/Recht oder Unrecht der Parkplatz-BJ’s, sondern wirklich darauf, ob es Remi/irgendwem wirklich Spass machen kann. Die Schilderung an sich klingt weder besonders scharf noch spannend; vielleicht ist es vor Ort anders gewesen. Aber: kann die punktuelle „Bewunderung“ eines Mannes für die Blaskünste einer Frau Befriedigung genug sein für sie?

        Gefällt mir

        • „Wenn es ihr keinen Spaß machen würde, würde sie das wohl nicht machen. 😉
          Sie hat doch schon oft genug erwähnt, dass sie das geil findet.“

          Schon, aber bei einem ungewaschenen Schwanz? Ich weiß auch nicht …

          Las sich für mich oben auch bisschen so wie: Naja, jetzt hab ich schon angefangen, jetzt mach ich mal weiter, aber scharf ist was anderes …

          Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu. Ich freu mich..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s