Kleine Worte – große Wirkung

Am ersten Tag, den ich wieder zu Hause war, freute ich mich darüber, dass ich endlich wieder normal mit Tom schreiben konnte. Etwa um 18 Uhr, also die Zeit um die er sonst so von der Arbeit nach Hause geht, habe ich eine Antwort von ihm übersehen und hatte mich schon gewundert, warum er nicht mehr schreibt..

Ich wußte aber, dass er noch zum Sport wollte. Später war mir aufgefallen, dass er doch geschrieben hatte. Das war so gegen 21 Uhr. Da zeigte mir Whats App an, dass er gerade Online war. Also dacht ich mir, dass ich noch einen kurzen Gruß schreibe..
Dann kam seine Antwort: BITTE! Nicht schreiben, wenn ich daheim bin und dich nicht angeschrieben habe.. Auch wenn ich mal kurz online sein sollte, das hat nichts zu sagen… Sorry!

uhh, das hat mich wiklich getroffen.. Nicht, dass es was Neues für mich wäre.. Es war ein ungeschriebenes Gesetz zwischen uns, dass ich ihn nicht außerhalb der Arbeit anschreibe oder in Momenten, wo ich sicher weiß, dass er nicht zu Hause ist.. Ich hab mich auch in 98 Prozent der Fälle dran gehalten..

Aber das so gesagt zu bekommen war hart.. Irrational, aber es hat mir wirklich weh getan. Dass er ein „Ich hab dich lieb“ nachgeschickt hat, hat auch nichts geändert.. Puh…

Ja klare Rollenzuweisung.. und holt mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.. Gar nicht so leicht, nicht doch zu hoffen, dass sich daran was ändert.. STOPP raus mit diesen Gedanken aus meinem Hirn.. Wieder auf den Boden zurück kommen. Ich bin und werde für ihn immer irgendeine Frau bleiben…

Wie kommentiert Frau Penisbilder/ Schwanzbilder am Besten?

Ich habe mittlerweile so viele Bilder von Männerpenissen auf meinem Handy, dass ich eine Galerie damit bestücken könnte. Erigierte, nicht erigierte, welche die gerade gekommen sind, welche an denen rumgespielt wird und einer der gerade in der Sauna ist …
Ich sollte mir mein Handy keinesfalls klauen lassen und auch mein Freund sollte es nicht in die Hand bekommen.
Ich hätte sie auch löschen können, aber irgendwie übt es eine Faszination auf mich aus, die Bilder zu haben. Aber ich kann nicht erklären, warum das so ist.

Wenn man so chattet und flirtet, dann kommt irgendwann immer der Punkt an dem man mit Bildern die Phantasie des anderen anregt. Ich habe mir zu diesem Zweck nach und nach, aus den jeweiligen Situationen heraus, ein paar Bilder meines Körpers auf meinem Handy zugelegt. Immer ästhetisch (hoffe ich) und immer nur Teil des Ganzen. Nie alles auf einmal zeigen.. Naja mit den 10 Kilo, die ich mir in meiner Beziehung so angeschafft habe, ist das vermutlich auch besser so. Nichtsdestotrotz war ich immer sportlich deswegen ist alles halb so wild.. und einzelne Teile an mir sind durchaus sexy, finde ich. (D-Körbchen..:-))

Jedenfalls habe ich die Männer nie nach Bildern ihres besten Stücks gefragt. Sie haben die eigentlich immer von sich aus rausgerückt. Sich quasi aufgedrängt. Bevor ich mich hätte wehren können, ploppte schon das Schwanzbild auf meinem Smartphone auf.

Jetzt bilde ich mir ja ein, dass so ein Frauenkörper ziemlich ästhetisch aussieht und die Männer kommentieren die Bilder dann auch dementsprechend mit geil, hübsch, sexy, scharf.. Aber wie zum Henker kommentiert frau denn jetzt eigentlich Schwanzbilder?? Die Männer erwarten immer, dass frau was schreibt.. Süß? Nein, ich glaube, das will Mann nicht hören.. Riesig? Keine Ahnung, ob er das wirklich ist.. Nett? Is eh raus..Schön? Trifft irgendwie nicht zu.. interessant? Sehen die alle aus, aber das will auch keiner hören.. Geil? Okay bei erigierten Penissen passt das noch irgendwie.. Gar nicht so einfach, was Frau da zurück schreiben soll.

Es gibt in der Tat Bilder, die mich anturnen, muss ich zugeben..So ein Schwanz sieht ja nicht per Se abschreckend aus. Auch wenn die Bildqualität in den meisten Fällen nicht überragend ist. Den Schwanz von meinen Lieblingsmann Tom finde ich wunderschön, heiß und anturnend. Aber er hat auch einfach einen hübschen Schwanz von der Natur bekommen. Von seinem besten Stück habe ich auch die allermeisten Bilder.

Vermutlich rücken aber auch nur Männer Penisbilder raus, die ihren ziemlich gut finden. Wenn ich welche geschickt bekomme, die gerade wegen mir entstanden sind, dann werte die meisten davon einfach mal als Trophäe, weil ich am erigierten Zustand oder eben nicht mehr erigierten Zustand meinen Anteil hatte.. Wichsvorlage empfinde ich in diesem Fall als Kompliment…

So wichtig, wie der Schwanz aussieht, ist es mir aber halt einfach nicht. Schön, wenn Mann einen schönen Penis hat. Aber ich würde jetzt kein Date absagen, weil mir das Schwanzbild nicht gefällt. Oder nur deswegen zusagen, nur weil er so ein Prachtexemplar am Start hat. Am Ende kommt es erst mal auf den Schwanzträger an, also den Menschen der hinter dem Geschlechtsteil steckt. Und darüber hinaus sagt mir das Bild ja auch nicht, ob Mann auch mit seinem Gerät umgehen kann. Also Männer nehmt die Bilder eures besten Stückes nicht zu wichtig. Seid lieber respektvoll und charmant.

Wer mich fragt, von welchen Körperteil ich ein Bild haben will, der bekommt die Antwort: Waden.. Denn da steh ich drauf 🙂